thumbnail Hallo,

Im Duell mit der „Alten Dame“ wollen die Domstädter einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Da trifft es sich gut, dass beide Topstürmer wieder an Bord sind.

Köln. Im immens wichtigen Abstiegskrimi gegen Hertha BSC kann der 1. FC Köln auf seinen Paradesturm bauen: Lukas Podolski und Milivoje Novakovic werden nach überstandenen Blessuren in der Startelf von Trainer Stale Solbakken stehen.

Kölns Lebensversicherung ist wieder fit

Wie viele seiner Mannschaftskameraden lag auch Nationalspieler Podolski unter der Woche mit einer Grippe flach. Solbakken sagte gemäß Express zum Fitnesszustand seines Starstürmers: „Er ist zwar noch ein bisschen schlapp, dürfte am Samstag aber wieder fit sein.“ Für die Kölner sind das gute Nachrichten, schließlich hat Podolski in dieser Spielzeit mehr als die Hälfte aller FC-Tore erzielt (16 von 31).

Solbakken spürt die Anspannung

Auch Petit, Kevin Pezzoni und Milivoje Novakovic stehen für das „Sechs-Punkte-Spiel“ (O-Ton Solbakken) wieder zur Verfügung. Novakovic soll dabei an der Seite Podolskis im Sturmzentrum randürfen.

Coach Solbakken sieht seine Schützlinge für das Duell mit den Berliner gewappnet: „Ich habe bei den Spielern eine gewisse Anspannung festgestellt. Eine solche Unruhe im Körper ist das Beste.“

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig