thumbnail Hallo,

Der Titelkampf ist wieder offen! Das findet auch Shinji Kagawa, der am Sonntag wieder in meisterlicher Form war und sich zufrieden mit der Taktik seiner Mannschaft zeigte.

Dortmund. Nicht nur der BVB erinnerte beim 5:1-Sieg gegen den chancenlosen HSV an die Meistersaison, auch Shinji Kagawa ließ gegen die Hanseaten seine Klasse aus dem Vorjahr wieder aufblitzen und war einer der entscheidenden Männer auf dem Platz. Nach dem Spiel sprach er mit Goal.com über die entscheidenden Elemente im Dortmunder Spiel.

Dortmunds Pressing zermürbte den HSV

Das hartnäckige Pressing, mit dem die Schwarz-Gelben die Hanseaten vom Start weg unter Druck setzten, habe sich ausbezahlt, fand Kagawa: „Hamburg hat eine Menge Fehler gemacht und es war zwar etwas frustrierend, wie oft sie den Ball zum Torhüter zurück gespielt haben. Aber wir haben nicht aufgegeben, gut verteidigt und auf Fehler gewartet, sodass wir kontern konnten“, sagte der quirlige Japaner gegenüber Goal.com.

Keine BVB-Pause in Hälfte zwei


Der Schlüssel zum Sieg habe auch im starken Beginn der zweiten Halbzeit gelegen, als der BVB den HSV weiter überrannte: „Ich denke, zu Beginn der zweiten Hälfte hat alles gepasst und ich konnte einen Gang hochschalten. Wir wussten, dass dieses Spiel wichtig ist und so gut in den zweiten Durchgang zu starten, war extrem wichtig“, erklärte Kagawa weiter. Den Elfmeter hätte er allerdings auch gerne geschossen, schob er schmunzelnd hinterher: „Aber Kuba war schneller am Ball.“

Vierkampf um den Titel: „In jedem Spiel geht es um alles“


Mit dem Sonntags-Sieg hat der BVB mit den Bayern und Schalke gleichgezogen, einen Punkt hinter dem Trio mischt auch noch Mönchengladbach mit im Rennen um die Spitze. Im Vergleich zum Vorjahr eine andere Situation: „Es ist sehr spannend, nicht wahr? Letzte Saison sind wir vorneweg marschiert, aber jetzt geht es in jedem Spiel um alles“, verkündete der kleine Japaner.

Keine Eile

Ob der BVB länderfristig mit Kagawa planen kann, bleibt weiterhin offen. Auf eine mögliche Vertragsverlängerung angesprochen sagte der Japaner laut derwesten.de: „Ich habe das alles in die Hände meines Beraters gelegt. Die Vertragsverhandlungen kommen noch", so Kagawa. Mit seinem Auftritt in Hamburg dürfte er sich klar empfohlen haben.

Eure Meinung: Welche Teams spielen um die deutsche Meisterschaft mit?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Transfermarkt LIVE! Alle Winterwechsel auf Goal.com!

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig