thumbnail Hallo,

Auch der Japaner sieht sich zukünftig im Trikot des amtierenden Deutschen Meisters. Zuvor hatten bereits seine Teamkollegen Hummels und Götze Vertragsverlängerungen angedeutet.

Dortmund. Shinji Kagawa fühlt sich bei Borussia Dortmund pudelwohl. Nach einer überragenden Hinserie in der vergangenen Saison warfen bereits europäische Topklubs wie Manchester United und der AC Mailand ein Auge auf den Japaner. Inzwischen ist es ruhiger um ihn geworden. Der Spieler selbst sieht seine Zukunft weiterhin beim BVB.

„Noch erfolgreicher werden“

„Derzeit geht es mir nur darum, hier in Dortmund noch erfolgreicher zu werden“, sagte der 22-Jährige laut Sport1. „Gerüchte gibt es immer wieder. Ich persönlich habe keine Informationen darüber. Deshalb lässt mich das kalt“, fügte er hinzu.

Kagawa zeigt sich dankbar

Der Japaner, den es vor Beginn der Meistersaison zu den Schwarz-Gelben zog, stieg direkt zum Publikumsliebling auf. „Gerade für einen Spieler wie mich, der hier gleich in seinem ersten Jahr in Europa von diesem Verein so gefördert worden ist, ist das eine große Ehre“, dankte er für das in ihn gesteckte Vertrauen des Vereins.

Vertrag bis 2013

Der Mittelfeldspieler wechselte im Juli 2010 für eine Ausbildungsentschädigung von 350.000 Euro von Cerezo Osaka nach Dortmund und erwies sich als echtes Schnäppchen. Sein derzeitiger Vertrag läuft noch bis 2013.

Eure Meinung: Kann Kagawa auch in der kommenden Saison seinen Stammplatz beim BVB behaupten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig