thumbnail Hallo,

Die Grün-Weißen einigen sich mit ihrem Führungsduo Klaus Allofs und Thomas Schaaf auf Vertragsverlängerungen.

Bremen. Perfekter Tag für Werder Bremen beim letzten Heimspiel dieses Jahres. Auf dem Platz ließen die Spieler das 1:4-Debakel gegen den FC Bayern München vergessen und gewannen ihrerseits gegen den VfL Wolfsburg mit 4:1. Abseits des Feldes wurde die sportliche Zukunft des Vereins geklärt. Die Verantwortlichen einigten sich mit Trainer Thomas Schaaf und Sportdirektor Klaus Allofs auf Vertragsverlängerungen.

Seit 1999 gemeinsam bei Werder

Laut Informationen von Welt Online ist sich Werder mit Schaaf komplett einig, während es mit Allofs noch einige kleine Details zu klären gibt. Noch vor der Winterpause sollen beide Entscheidungen bekannt gegeben werden. Die beiden arbeiten seit 1999 gemeinsam in Bremen und im kommenden Sommer wären ihre Verträge ausgelaufen. Offiziell wollte sich Allofs am Samstag nicht zu den Verhandlungen äußern. 

Stockende Verhandlungen seit Oktober

Die Gespräche zwischen dem Aufsichtsratsvorsitzenden Willi Lemke und Klaus Allofs hatten seit Mitte Oktober gestockt. Der Manager wies Offerten mehrmals zurück, weil dies teilweise zu starke finanzielle Einbussen für ihn beinhaltet hatten. Nachdem ein Teil von Allofs’ Forderungen an den Klub erfüllt wird, scheint der Machtkampf beendet und der 55-Jährige zur Einigung bereit zu sein. 

Eure Meinung: Wie wichtig sind diese Entscheidungen für Werder Bremen?

Dazugehörig