thumbnail Hallo,

Zwischen Holger Stanislawski und der TSG 1899 Hoffenheim sind nur noch Kleinigkeiten zu klären.

Hamburg. Der Wechsel von Holger Stanislawski zu 1899 Hoffenheim ist nur noch Formsache. Der Coach hatte in der Vorwoche nach 18 Jahren seinen Abschied vom FC St. Pauli zum Saisonende verkündet. „Es sind nur noch Detailfragen zu klären, ich bin in weiten Teilen mit Hoffenheim einig. Ich muss da nicht mehr hin, es wird irgendwann nur noch Vollzug gemeldet“, erklärte Stanislawski dem Kicker.

Trulsen und Nemet wollen mit

Unter anderem geht es noch darum, ob „Stani“ seine Assistenten Andre Trulsen und Ka-Pe Nemet nach Sinsheim mitnehmen darf. Sie stehen noch bis 2012 am Millerntor unter Vertrag. „Natürlich möchte ich beide mitnehmen und beide sind auch willens mitzugehen. Sie haben so große Verdienste um St. Pauli, dass der Klub ihnen keine Steine in den Weg legen sollte“, meinte der 41-jährige Ex-Profi.

Auf die Frage, ob seine emotionale Abschiedsrede bei den Schützlingen frische Kräfte freigesetzt habe, sagte Stanislawski nach dem 2:2 in Wolfsburg: „Das weiß ich nicht. Den richtigen Zeitpunkt dafür findet man ja nie. Aber ich bin sicher, dass die Jungs spüren, dass ich gedanklich voll bei ihnen bin, dass ich alles investiere, was in mir steckt.“

Dazugehörig