thumbnail Hallo,

In den letzten Tagen wurde bereits viel darüber spekuliert, wen die Bayern vom Tabellenführer aus Dortmund loseisen könnten. Nun äußerte sich der Kaiser höchstpersönlich zu dem Thema.

(amö) München. Borussia Dortmund spielt bislang eine herausragende Saison. Besonders die jungen Wilden um Mario Götze, Nuri Sahin und Mats Hummels spielen sich Woche für Woche in den Fokus. Nicht verwunderlich also, dass bereits über das Interesse des FC Bayern München an einigen Borussen spekuliert wird. „Unser Spielermaterial reicht, da hilft kein Dortmunder weiter“, gab jetzt allerdings Ehrenpräsident Franz Beckenbauer zu Protokoll.

Dortmund hat viele interessante Spieler

Gegenüber der tz erläuterte der Kaiser: „ Für unser System, vor allem in der Offensive, sind wir perfekt besetzt.“ Damit widerspricht er dem ehemaligen Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld. Der hatte den Münchnern kürzlich geraten, sich beim BVB umzugucken. „Die Bayern werden schauen, wen sie vom Konkurrenten aus Dortmund bekommen können. Da gibt es doch viele Spieler, die interessant sind“, meinte Hitzfeld vor wenigen Tage zur tz.

Eure Meinung: Welchen Dortmunder könnten die Bayern gut gebrauchen?

Umfrage des Tages

Bremer Abstiegskampf: Sollte Werder die Reißleine ziehen?

Dazugehörig