thumbnail Hallo,

Kevin Großkreutz ist davon überzeugt, dass die Erfolgsserie von Borussia Dortmund weiter anhält. Entscheidend für die Erfolge des Tabellenführers sei der Teamgeist.

(fab) Dortmund. Wenn die Konkurrenz auf einen Patzer von Borussia Dortmund hofft, dann passiert das Gegenteil: So war es zum Rückrundenauftakt bei Bayer Leverkusen und auch am Samstag in Wolfsburg. Der BVB trat jeweils souverän auf und gewann eindrucksvoll. Kevin Großkreutz, Mittelfeldakteur der Borussia, erklärte in der Bild, dass er nicht mehr an eine Niederlage in dieser Saison glaube. „Ein Bauchgefühl. Ich spüre doch, wie gut wir drauf sind“, erklärte der 22-jährige.

„Diesen Teamgeist sieht man selten“

Ein Schlüssel zum Erfolg sei die Geschlossenheit im Kader von Jürgen Klopp: „Unsere Mannschaft ist einfach etwas ganz Besonderes. Mit einem Teamgeist, wie man ihn nur selten erlebt. Jeder ist für den anderen da, gibt alles. Nicht nur auf dem Platz, sondern auch außerhalb. […] Wir machen auch privat fast alles gemeinsam. Zocken an der Playstation, gehen Essen oder bummeln durch die City. Wer abends in Dortmund ins Kino geht, braucht sich nicht zu wundern, wenn da plötzlich acht oder zehn Borussen im Saal sitzen.“

Großkreutz will gegen Italien dabei sein


Laut Großkreutz wollen die Dortmunder auch in den kommenden Wochen nicht von der Meisterschaft reden, sondern von Spiel zu Spiel denken. Schließlich sei man damit bislang exzellent gefahren. Sein persönliches Ziel ist das Länderspiel zwischen Deutschland und Italien, das am 9. Februar im Signal-Iduna-Park steigt: „Ein Länderspiel in meinem Heimstadion – auch das wäre für mich die Erfüllung eines großen Traumes.“

Umfrage des Tages

Der Top-Wintertransfer der Saison 2010/11?

Dazugehörig