thumbnail Hallo,

Der Juli 2009: Nur wenige Wochen bleibt den Vereinen Zeit, Taktiken und Standards einzustudieren, Kondition für eine lange Saison zu tanken und die letzten entscheidenden Transfers unter Dach und Fach zu bringen. Goal.com behält für euch den Überblick.

(fd) Köln. Obwohl der 1.FC Köln ja noch ohne Trainer dasteht, hat der alte schon die komplette Vorbereitung geplant. Ob das Abschieds-Testspiel gegen Fenerbahçe Istanbul tatsächlich stattfindet, die ja nun von Christoph Daum trainiert werden, ist fraglich. M 26.07. eröffnet der FC im Rhein Energie die Saison mit einem Fest mit den Fans.

DER TRAININGSAUFTAKT

Am 25.06. treffen sich die Profis des 1. FC Kölns am Geißbockheim zur ersten Trainingseinheit. Bis dahin sollen sowohl ein neue Trainer, als auch möglichst schon einige weitere Neuverpflichtungen am Start sein.

DAS TRAININGSLAGER

Vom 29.06-03.07. geht es für ein kleines Trainingslager nach Bitburg in die Eifel, um physische Grundlagen zu schaffen. Zehn Tage später, vom 13.-23. Juli haben sich die Kölner das Quartier in Velden am Wörthersee ausgesucht, welches Felix Magath vergangene Spielzeit noch als „Urlaubsort“ verpönte, welcher den VfL Wolfsburg allerdings zur ersten Deutschen Meisterschaft vorbereitete. Ein gutes Omen?

DER FAHRPLAN

Testspiele
01.07. SG Schneifel (A): 3:1
Der erste Auftritt von Lukas Podolski nach seiner Rückkehr endete mit einer kleinen Ernüchterung: Der Sieg gegen den Bezirksligisten fiel etwas schmal aus - und Podolski machte nicht einmal ein Tor. Die Treffer gingen auf die Konten von Manasseh Ishiaku (2) und Adil Chihi.

03.07. Hürth (A): 7:0
Auch im Spiel gegen eine Rhein-Erft-Auswahl blieb Lukas Podolski, der eine Halbzeit lang spielte, ohne Tor. Dafür lief es für die FC-Mannschaft insgesamt besser als zum Auftakt und sie konnte einen standesgemäßen Sieg feiern.

06.07. Koblenz (A) 1:3
Der Knoten ist geplatzt, Lukas Podolski traf für die Geißböcke, doch ein völlig müder FC ging trotz Chancenplus gegen TuS Koblenz unter.

08.07. Honigsessen (A) 18:0
Ein Test ohne viel Aussagekraft, bei dem Publikumsliebling Sanou mit drei Treffern Topscorer des Abends wurde. Trainer Zvonimir Soldo tüftelt noch an seiner Startelf und rotiert weiterhin.

10.07. Leichlingen (A) 11:0
Ohne Novakovic, Podolski und Geromel hatte der FC wieder einmal leichtes Spiel. So langsam aber sicher nerven Soldo die Tests gegen kleinere Gegner, die für allem für die Abwehr keine nenneswerte Erkenntnisse liefern. Aber Christoph Daum hat diesen Plan erstellt.

16.07. Hannover 96 (während Trainigslager) 0:0
Beide Teams traten bei dem Test im kärntnerischen Bad Kleinkirchheim stark ersatzgeschwächt an. So fehlte bei den Kölnern unter anderem München-Rückkehrer Lukas Podolski. Von daher ist das Vorbereitungsspiel mit dem Liga-Konkurrenten aus Niedersachsen nicht überzubewerten.

20.07. FC Timisoara (während Trainingslager) 2:0 Lukas Podolski erzielte beide Treffer. Diesmal durfte Pezzoni neben Petit auf der "Sechs" ran, zog sich allerdings eine leichte Verletzung zu. Links und rechts wirbelten Ehret und Chihi. Maniche verfolgte das Spiel von der Tribüne aus, da er gerade erst ankam

22.07. St. Andrä (während Trainingslager) 2:2
Gegen den österreichischen Regionalligisten verpatzte Christopher Schorch sein Debüt im FC-Trikot völlig. Der U-20-Nationalspieler verschuldete beide Gegentreffer und erhielt zudem 20 Minuten vor Ende die Ampelkarte. Die Tore für eine Kölner B-Elf erzielten Brosinski und Chihi.

24.07. FC Bayern München (H)

Pflichtspiele
01.08. Kickers Emden (A) (1. Hauptrunde im DFB-Pokal)
08.08. Borussia Dortmund (A) (1. Bundesliga-Spieltag)

Zum Transfermarkt des 1. FC Köln

Zum Zeugnis des 1. FC Köln

1. FC Köln: Gewinner und Verlierer

Der Sommerfahrplan: Die Infos zu allen Bundesligisten

Dazugehörig