thumbnail Hallo,

Falsches Vertrauen in Spieler, falsch gewählte Worte und unkonventionelle Methoden spielen in dieser Folge unserer Serie zur besonderen Kraft des Glaubens eine große Rolle.

Newcastle-Fan schießt Eigentor

"Er wird niemals wechseln." Diese Aussage trifft jeder Fan, der die Absicht hat, seine Haut mit dem Namen seines Lieblingsspielers dauerhaft zu verzieren. So dachte auch Newcastle-Anhänger Robert Nesbitt, als er sich Mitte der 1990er Andy Coles Konterfei tätowieren ließ. Nur einen Tag später unterschrieb Torjäger Cole bei Manchester United. "Nach allem, das ich für dieses Tattoo durchgemacht habe, hatte ich gehofft, dass Andy noch eine lange Zeit hier ist. Es tut weh", kommentierte Nesbitt.

Nach allem, das ich für dieses Tattoo durchgemacht habe, hatte ich gehofft, dass Andy noch eine lange Zeit hier ist. Es tut weh.


Kommentator verspeist seinen Hut

Das Endspiel um den FA Cup 1938 zwischen Preston und Huddersfield war nun wirklich kein Leckerbissen. Es ging in die Verlängerung und Kommentator Thomas Woodrooffe verkündete: "Falls jetzt ein Tor fällt, dann esse ich meinen Hut." Pünktlich zu dieser Aussage ging Prestons George Mutch im Sechzehner zu Boden, stand wieder auf und verwandelte den fälligen Strafstoß. Woodroffe, der einst Offizier bei der Marine gewesen war, stand zu seinem Wort und aß vor laufenden Kameras der BBC seine Melone. Es war allerdings nicht so schlimm wie es klingt: Der Hut war in Wahrheit ein verzierter Kuchen.

Hinckley wird hypnotisiert – und verliert trotzdem

Verzweifelt versuchten die Verantwortlichen von Hinckley Athletic in den frühen Fünfziger Jahren, ihren schwächelnden Klub wieder in die Erfolgsspur zurück zu führen. In seiner Not wendete sich der Verein an den bekannten Hypnotiseur Richard Payne, der die Spieler mental bearbeiten sollte. Vor einem wichtigen Spiel gegen Bedworth Town sahen 300 Fans im bis auf den letzten Platz gefüllten Arbeiterheim, dass Payne die halbe Mannschaft zum Schlafen brachte und ihr dann sagte: "Ihr werdet gewinnen, ihr werdet gewinnen, ihr werdet gewinnen." Die Magie wirkte sofort, denn einer der hypnotisierten Spieler dribbelte mit seinem Hut über die Bühne – doch am Spieltag wirkte nichts mehr. Hinckley verlor.

Ihr wollt bei mehr unglaublichen Geschichten rund um den Glauben dabei sein? Dann wählt #startbelieving und mehr Informationen zu PUMA gibt es hier: https://www.puma.com/footballclub/global/en/bootlab/evopower

Dazugehörig