thumbnail Hallo,

Die Leistung Özils wurde von vielen schon weit vor der WM in Zweifel gezogen, seit der deutsche Nationalspieler für 50 Millionen Euro zu den Gunners wechselte.

EXKLUSIV
Von Liam Twomey

London. Mikel Arteta ist der Meinung, dass Mesut Özil ungerechtfertigte Kritik einstecken muss, seit er bei Arsenal gelandet ist und stärkt ihm den Rücken, es diesen Kritikern nächste Saison zu beweisen.

Özil war Arsenals Rekord-Einkauf, als er von Real Madrid für 50 Millionen Euro nach London wechselte, doch Teile der Medien und der Fans nahmen den 25-Jährigen unter Beschuss und kritisierten ihn für vermeintlich zu geringen Einsatz und inkonstante Leistungen.

Doch Arteta glaubt, dass sein Teamkollege unter falschen Voraussetzungen bewertet wird, da er so teuer war – er ist sicher, dass sich der deutsche Nationalspieler in seiner zweiten Saison in England steigern werde.

"Wenn man für jemanden 50 Millionen Euro zahlt, wird es immer Kritiker geben", so der Spanier bei der Präsentation von Arsenals neuen PUMA-Trikots. "Es war völlig übertrieben, weil Arsenal normalerweise nicht so viel Geld ausgibt und die Erwartungen sehr hoch waren."

"Er war noch nie in so einer Situation, doch ging damit sehr gut um – er hat sich das alles angehört, hat hart gearbeitet und war immer in der Lage, dem Team zu helfen."

"Die Leute vergessen, wie stark er gestartet ist und wie viele gute Momente er uns in der Saison beschert hat. Sie picken sich immer die schlechten Augenblicke heraus, doch die hat jeder. Wenn du 50 Millionen gekostet hast, sehen dich die Leute mit anderen Augen."

Arteta weiter: "Mesut ist ganz ruhig. Er stand unter großem Druck, aber nächste Saison kann er für uns hoffentlich noch besser sein."

Arsenals neues Heim- und Auswärts-Outfit und eine große Auswahl an Fanartikeln sind nun für Fans online erhältlich unter www.puma.com und in vielen Geschäften weltweit. Das neue Pokal-Outfit wird in Geschäften und online ab dem 14. August erhältlich sein. 

Dazugehörig