thumbnail Hallo,

Das neueste merkwürdige Geschehnis mit einer Gruppe seltsamer Männer fand im Juventus-Stadion in Turin statt, wo sie für Aufsehen sorgten.

Elf mysteriöse Figuren tummelten sich am Sonntag im Juventus Stadium und das ist das bislang letzte Event in einer Serie von nicht alltäglichen Ereignissen in der ganzen Welt.

Gekleidet in schwarzen Kutten mit faszinierenden Symbolen auf der Brust, saßen die Gestalten beim 2:0-Erfolg Juves gegen Genoa hinter dem Tor in der Nordkurve des neuen Turiner Stadions.

Die Gruppe machte während des Spiels synchrone Gesten und stand mehrere Male auf, um sich kurz danach wieder hinzusetzen.


Turiner Publikum | Fans war beim Auftritt der Vermummten mulmig zumute

Das Auftreten der elf Gestalten kommt kurz nachdem beim 3:2-Sieg der Bayern in der Allianz Arena am Samstag gegen Hertha elf andere Figuren in schwarzen Roben ähnliche Gesten gemacht hatten. Auch bei Chelseas Sieg gegen Manchester City waren sie am Sonntag an der Stamford Bridge.

Die Insignien auf der Brust ihrer Umhänge sind identisch mit jenen Symbolen, die nun mehrfach an beliebten Orten rund um den Globus auftauchten. Franz Beckenbauer, ehemaliger Kapitän und Trainer der deutschen Nationalmannschaft, wurde beim Spiel des FC Chelsea vor einer Figur in diesem Umhang fotografiert. Er veröffentlichte anschließend ein Video mit seiner Erklärung der Geschehnisse.

Die Behauptungen des "Kaisers" sind außergewöhnlich. Was denkt Ihr geht hier vor sich? Klickt hier, um das Video zu sehen und diskutiert über die mysteriösen Ereignisse: #WINNERTAKESEARTH


Neuzugänge | Die Männer reckten Banner mit einer mysteriösen Botschaft in die Höhe

Juventus-Fan Franco Losito erklärte, dass die Aktion in Turin am Sonntag für Unbehagen sorgte.

"Der Mann neben mir machte mich darauf aufmerksam", sagt Alessandro. "Er war wirklich blass um die Nase und ich kann ihm da keinen Vorwurf machen. Es war wirklich nicht alltäglich. Ich habe keine Ahnung, wer sie waren, aber ich weiß, dass ich so etwas zuvor noch nicht gesehen habe. Weder bei einem Fußballspiel noch im Alltag."

Nachdem die Symbole in Rio vor einer Woche erstmals in der Öffentlichkeit zu sehen waren, wurden sie kurze Zeit später am Londoner Times Square auf einem großen Bildschirm gesichtet. Ein überdimensionaler Fußball stampfte das Logo in den Rasen der Londoner Hackney Marshes am vergangenen Montag.

Außerdem tauchten sie an der Copacabana auf und auf dem Berg Santa Marta. Seit diesem Wochenende also nun die Präsenz der mysteriösen Gestalten bei Fußballspielen.

Die Spekulationen über diese Events finden vor allem in den sozialen Netzwerken statt, bei den Diskussionen wird das Hashtag #WINNERTAKESEARTH benutzt.

Klickt hier, um ein Video der bisherigen Ereignisse zu sehen

Klickt hier, um das Video mit Franz Beckenbauers Meinung dazu zu sehen