thumbnail Hallo,

Der Dezember ist immer der Zeitpunkt, um Bilanz zu ziehen. Bei der Deutschen Nationalmannschaft werden der Spieler und das Tor des Jahres gesucht!

Berlin. Der Fan Club Nationalmannschaft powered by Coca-Cola wählt den Nationalspieler des Jahres und das Nationalmannschafts-Tor des Jahres. Über die Homepage des Fan Club kann jeder an der Wahl teilnehmen. Hier geht es zur Wahl des Nationalspielers des Jahres. Und hier kannst Du Deine Stimme für die Wahl des Nationalmannschafts-Tor des Jahres abgeben. Auf die Mitglieder des Fan Club Nationalmannschaft, die mitmachen, warten tolle Preise.

17 Spieler und zehn Tore nominiert

Für die Wahl des Nationalspielers des Jahres wurden 17 Spieler nominiert. Kriterium für die Nominierung ist, dass sie in 2012 in mindestens sieben Länderspielen zum Einsatz kamen und damit im laufenden Jahr wenigstens die Hälfte der 14 Begegnung bestritten haben. Bundestrainer Joachim Löw setzte 2012 insgesamt 30 Spieler ein.

Auf der Liste für die Wahl des Nationalmannschafts-Tor des Jahres stehen zehn Treffer. Insgesamt erzielte das deutsche Team in diesem Jahr 32 Tore. Viele schöne und auch wichtige Treffer sind dabei, sodass schon die Vorauswahl schwer fiel. Bezeichnend dafür auch, dass von Andre Schürrle bis Miroslav Klose die Treffer von zehn verschiedenen Torschützen nominiert wurden.

Nachfolger von Özil und Schweinsteiger gesucht

Für die Mitglieder des Fan Club Nationalmannschaft lohnt das Mitmachen. Als erster Preis winkt ein Treffen der besonderen Art mit dem Nationalspieler des Jahres. Zwei Fans dürfen ihm nämlich vor einem der nächsten Länderspiele persönlich die Auszeichnung überreichen.

Der Fan Club Nationalmannschaft führt die Wahl zum dritten Mal durch. Bastian Schweinsteiger wurde 2010 ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr wurde Mesut Özil zum Nationalspieler des Jahres gekürt. Der Treffer des Mittelfeldspielers von Real Madrid zum 3:0 gegen die Niederlande am 15. November 2011 in Hamburg wurde zudem zum Nationalmannschafts-Tor 2011 gewählt.

Die Wahl läuft bis Sonntag, 6. Januar 2013, 23.59 Uhr.

Dazugehörig