Mittwoch, 27. Mai 2015

Caption

Der VfL hat eine Geldstrafe für das Fehlverhalten seiner Fans erhalten. Im Spiel gegen Preußen Münster war es zu Ausschreitungen gekommen.

Caption

Im Relegationsspiel zwischen Kiel und 1860 München entscheidet sich, wer im kommenden Jahr in der 2. Bundesliga spielt. Kiel erwartete den "Höhepunkt der Vereinsgeschichte".

Caption

Nürnbergs Vorstand wird aufgerüstet. Vom FC St. Pauli kommt Michael Meeske, der neuer Finanzchef wird und auch Marketing und Verwaltung betreut.

Caption

Die Welt zeigt sich geschockt vom FIFA-Skandal am Mittwoch. Prinz Ali, Wenger, Lineker - sie alle reagierten mit Empörung auf die Festnahmen.

Caption

Weil Rot-Weiß Erfurt Unterhaching schlug, hielt Drittligist Hansa Rostock die Klasse. Dafür gab es für RW ein besonderes Geschenk vom Rostocker Sponsor.

Caption

Wolfsburgs Manager Klaus Allofs gab bekannt, dass sich die Wölfe von ihrem Trainer der zweiten Mannschaft, Thomas Brdaric, trennen werden.

Caption

Die deutsche Politik positioniert sich im FIFA-Skandal. Innenminister de Maziere forderte am Mittwoch eine "umfassende Aufklärung" und eine "saubere Vergabe" der WM.

Caption

Er kennt Hamburg, und er kennt Karlsruhe: Zinnbauer erwartet einen echten Fight um die Bundesliga - und sieht den Zweitligisten auf Augenhöhe.

Caption

Das Echo auf den FIFA-Skandal am Mittwochmorgen ebbt nicht ab. Ligapräsident Reinhard Rauball forderte nun den Rücktritt von Sepp Blatter.

Caption

Sercan Sararer verlässt den VfB Stuttgart und schließt sich Fortuna Düsseldorf an. Beim Zweitligisten erhält er einen Dreijahresvertrag.

Caption

Schöne Geste des VfL Wolfsburg. Beim Pokalfinale gegen Dortmund tragen die Wölfe ein Sonder-Trikot in Gedenken an den im Januar tödlich verunglückten Junior Malanda.

Caption

Der einstige Eintracht-Spieler kann sich ein Engagement bei den Hessen vorstellen. Zudem ist er überrascht vom Rücktritt seines Nachfolgers auf Schalke.

Caption

Die Ursachen für die Festnahme sieben hochrangiger FIFA-Funktionäre seien tiefgründig. Derweil fordert Zwanziger genaue Untersuchungen der WM-Vergaben 2018 und 2022.

Caption

Seit Mitte Mai ist Thorsten Fink wieder auf dem Trainermarkt. Nach seinem Abschied von APOEL Nikosia könnte nun ein Engagement bei Austria Wien folgen.

Caption

Während das Hinspiel in Hamburg um 20.30 Uhr angepfiffen wird, findet das zweite Spiel zwischen den beiden Teams bereits 90 Minuten früher statt.

Caption

Der Serbe bleibt der Borussia noch einige Jahre erhalten. Am Mittwoch verlängerte er den ohnehin noch ein Jahr laufenden Kontrakt um zwei weitere Spielzeiten.

Caption

Perus Nationaltrainer Ricardo Gareca nominierte vier Profis aus der Bundesliga für seinen Kader bei der Copa America, unter anderem Claudio Pizarro.

Caption

Der deutsche Justizminister macht sich für die strikte Ablehnung von Korruption stark und fordert den Weltverband zu Transparenz im neuerlichen Skandal auf.

Caption

Der Tabellendritte muss zum Saisonstart ohne den Norweger auskommen. Nach seinem Platzverweis gegen Augsburg wurde er vom DFB für zwei Spiele gesperrt.