Freitag, 18. April 2014

Caption

Die Ausgangslage im Abstiegskampf ist für Brauschweig nicht gerade vielversprechend. Doch aufgeben will der Trainer der Löwen noch lange nicht.

Caption

Dass der seit Wochen weit unter seinen Möglichkeiten spielende Kapitän des HSV gegen den VfL Wolfsburg verletzungsbedingt fehlt, muss beileibe keine Schwächung der Hanseaten im ...

Caption

Der Bundestrainer kann sich nicht vorstellen, dass sich über die Torlinientechnik hinaus weitere Hilfsmittel im Fußball etablieren werden...

Caption

Tuchel attestiert Klopp eine introvertierte Persönlichkeit, Bayern gehen die Spieler aus. Werder, Freiburg und der BVB erwarten den Lieblingsgegner.

Caption

Nürnbergs Trainer reagierte empört auf das DFB-Urteil und fühlt sich zu Unrecht bestraft. Trotz der kritischen Situation ist der Niederländer indes vom Klassenerhalt überzeugt.

Caption

Sollte Cristiano Ronaldo ausfallen, ist Bale Reals Hoffnungsträger für das Duell mit den Bayern. Der Waliser entschied das Pokalfinale gegen Barcelona mit einem fulminanten Tor.

Caption

Sie sind die Macher beim 1. FC Köln, der am Montag den Aufstieg fix machen kann. Sportdirektor Jörg Schmadtke und Trainer Peter Stöger lassen die Saison Revue passieren.

Caption

Der FC Bayern München muss gegen Eintracht Braunschweig auf wichtiges Personal verzichten. Zwei Defensivspieler sind immer noch verletzt.

Caption

Die DFB-Elf bangt wenige Woche vor dem Beginn der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien um Miro Klose und Mario Gomez. Wer sollte im ersten Spiel für das DFB-Team stürmen?

Caption

Basti Schweinsteiger ist Führungsspieler beim FC Bayern München. Nach überstandener Verletzung ist er die letzten Wochen wieder auf einem sehr guten Weg.

Caption

Der Rekordmeister manövrierte sich selbst in die Krise: Vor den entscheidenden Wochen jagt man dem Rhythmus hinterher. Guardiola plagen Selbstzweifel – Sammer schlägt indes Alarm.

Donnerstag, 17. April 2014

Caption

Die Hannoveraner haben sich bemüht ihre Leistung aus dem Spiel gegen den Hamburger SV zu bestätigen. Das gelang jedoch nur in der ersten Hälfte so richtig.

Caption

In einem rassigen Flutlichtspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Hannover 96 konnte wieder einmal ein Mann überragen: Lars Stindl war offensiver Dreh- und Angelpunkt.

Caption

Hannover 96 entledigt sich mit dem Sieg bei Eintracht Frankfurt so gut wie aller Abstiegssorgen und kann nun erst einmal entspannt auf die Konkurrenz blicken.

Caption

Während für die Herthaner die Saison mit dem Klassenerhalt gelaufen scheint, dürfen sich die Augsburger noch berechtigte Hoffnungen auf das internationale Geschäft machen.

Caption

Erzgebirge Aue feiert den nahezu sicheren Klassenerhalt, Dynamo Dresden zittert nach dem nächsten Rückschlag weiter, Energie Cottbus darf zumindest eine weitere Woche hoffen.