thumbnail Hallo,

Bierhoff: Keine Flick-Doppelfunktion bis zur WM

Hansi Flick wird die Doppelfunktion als Co-Trainer und Sportdirektor nicht ausführen, dies bestätigte Manager Bierhoff. Zumindest bis zur WM nicht.

Berlin. Nach Bundestrainer Joachim Löw hat auch Nationalteam-Manager Oliver Bierhoff eine Doppelfunktion von Hansi Flick als Co-Trainer der Nationalmannschaft und Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) ausgeschlossen.

Der derzeitige Löw-Assistent ist aber auch für Bierhoff die ideale Wahl für den seit dem Abgang von Robin Dutt Ende Mai vakanten Posten.

"Es ist wichtig, dass er für die WM 100-prozentig für uns zur Verfügung steht. Er ist eine unglaublich wichtige Person in unseren Stab", sagte Bierhoff nach dem 3:0 gegen Irland, das das Ticket zur WM endgültig löste: "Den Fulltime-Job eines Sportdirektors kann er bis zur WM sicher nicht ausfüllen."

Grundsätzlich sei Flick aber "als Sportdirektor prädestiniert. Wenn er geht, ist es ein Gewinn für den Fußball und den DFB und ein Verlust für uns".

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Flick für die Nationalmannschaft?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig