thumbnail Hallo,

Franck Ribery hofft nach der historischen Triple-Saison, dass die Bayern-Mannschaft zusammen bleibt. Seine eigene Vertragsverlängerung sieht der Franzose nur als Formsache.

München. Franck Ribery vom FC Bayern München hofft nach dem Gewinn des Triples, dass das Erfolgsteam möglichst komplett zusammen bleibt. Der Franzose betonte erneut, dass er seine Zukunft nur in München sieht und lobte den Zusammenhalt in der Mannschaft.

"Wir haben gute Jungs, eine gute Mentalität. Ich hoffe, dass wir zusammenbleiben, dass aus dieser Mannschaft keiner geht. Es wäre schade", erklärte Ribery in der Sport Bild, sagte aber auch: "Jeder will spielen. Das ist nicht einfach, nicht jeder ist zufrieden, wenn er draußen sitzt. Dieses Jahr hat es einfach sehr gut geklappt."

Sämtliche Spieler hätten daher auch dazu beigetragen, dass der FC Bayern die Meisterschaft, die Champions League und den DFB-Pokal gewinnt: "Alle haben etwas gemacht, auch wenn es nur kleine Details sind. Alle waren konzentriert, keiner hat gesagt: ‘Ich bin der Wichtigste‘. Es ging nur um den Erfolg der Mannschaft. Auch die Spieler auf der Bank waren top."

Trotz der nahezu perfekten Saison zeigte sich der 30-Jährige bereits angriffslustig, was die kommende Spielzeit angeht: "Genauso müssen wir nächstes Jahr weitermachen."

Vertragsverlängerung: "Eigentlich brauchen wir kein Papier"

Dabei will Ribery auch langfristig noch seinen Anteil haben. Obgleich sein Vertrag noch bis 2015 läuft, ist eine vorzeitige Verlängerung nur noch Formsache. "Wir haben alles besprochen. Und ein Ja ist bei mir ein Ja. Eigentlich brauchen wir kein Papier. Aber natürlich muss unterschrieben werden, und das passiert bei nächster Gelegenheit. Es eilt ja nicht", bestätigte Ribery in der Bild.

Ribery, der seit 2007 beim FC Bayern spielt, gelangen in der abgelaufenen Bundesligasaison in 27 Spielen zehn Tore und 15 Vorlagen. In zwölf Champions-League-Spielen steuerte er einen Treffer sowie fünf Assists bei.

EURE MEINUNG: Schaffen es die Bayern auch in der nächsten Saison eine solche Einheit zu bilden?

Dazugehörig