thumbnail Hallo,

Der ehemalige Meistertrainer Udo Lattek hat sich aus dem Krankenhaus entlassen, nachdem es ihm dort zu langweilig war.

München. Der ehemalige Fußball-Meistertrainer Udo Lattek hat sich nach einem Klinikaufenthalt erstmals zu Wort gemeldet und Auskunft über seinen Gesundheitszustand gegeben.

"Ich war tagsüber ständig müde und kaputt. Meine Frau schickte mich in die Kölner Uniklinik. Dort wurde ich untersucht. Die Probleme hängen mit meinem Schlaganfall von vor elf Monaten zusammen", sagte der 78-Jährige dem Express. Derzeit gehe es ihm besser, "sonst könnte ich mit Ihnen ja nicht sprechen."

Lattek war es zu langweilig

Lattek war zuletzt in der Inn-Salzach-Klinik in Bayern zur Behandlung, dort hielt er es nach eigenen Angaben aber nur eine Woche aus. "Ich durfte am Tag nur 25 Meter spazieren gehen. Irgendwann war es mir zu langweilig. Dann bin ich geflüchtet. Ich habe mich entlassen. Auf eigene Gefahr", sagte Lattek. Am Montag war der TV-Experte Gast bei der TV-Sendung "50 Jahre Bundesliga weiß-blau - Die Jubiläumsshow", die am Freitag im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt wird.

Lattek fühlt sich sogar fit genug, um in knapp zwei Wochen zum Champions-League-Finale zwischen seinen Ex-Vereinen Bayern München und Borussia Dortmund nach London zu reisen. "Ich habe gerade mit Karl-Heinz Rummenigge telefoniert. Er hat mich zum Endspiel eingeladen. Das ist eine tolle Geste, die ich angenommen habe", so Lattek.

 

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig