thumbnail Hallo,

Bayern-Präsident Uli Hoeneß glaubt, dass Lukas Podolski unter anderen Umständen noch heute für den FC Bayern spielen könnte. Der Kölner sei in München falsch eingeschätzt worden.

München. Geht es nach Uli Hoeneß, könnte Lukas Podolski noch heute beim FC Bayern München spielen. Unter dem aktuellen Trainer Jupp Heynckes habe Podolski damals schnell Fortschritte gemacht.

Falsch eingeschätzt

Bei Sport1 betonte Hoeneß: „Ich glaube, die Trainer die wir damals hatten, haben ihn nicht so eingeschätzt, wie das okay ist. Als Jupp Heynckes die letzten fünf Wochen da war, hat er ja regelmäßig und sehr gut gespielt. Wenn Heynckes früher gekommen wäre, würde Lukas vielleicht heute noch bei uns spielen.“

Bevor Heynckes am Ende der Spielzeit 2008/2009 Trainer bei den Bayern wurde, spielte Podolski unter Felix Magath, Ottmar Hitzfeld und Jürgen Klinsmann.

Über Köln nach London

Podolski war 2006 für zehn Millionen Euro vom 1. FC Köln nach München gewechselt. In 106 Spielen für den FC Bayern erzielte er nur 26 Tore und konnte sich nie wirklich durchsetzen. 2009 kehrte der deutsche Nationalspieler schließlich nach Köln zurück. Vor der laufenden Saison wechselte er dann zum FC Arsenal in die Premier League.


EURE MEINUNG: Hätte es Lukas Podolski in München weiter versuchen sollen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig