thumbnail Hallo,

Der Berliner Regionalligist erhielt vor wenigen Tagen einen Brief mit rassistischem Inhalt, der Absender sei nicht bekannt.

Berlin (dapd). Rassismus im Berliner Amateurfußball: Regionalligist Berliner AK ist Opfer eines Schmähbriefs von einem unbekannten Absender geworden. Am 5. November habe der Klub, der in diesem Jahr an der Hauptrunde des DFB-Pokals teilgenommen hatte, ein anonymes Schreiben erhalten, in dem fremdenfeindliche Beleidigungen gegen Vereinsmitglieder enthalten sind. Dies teilte der Verein am Donnerstag mit.

Ermittlungen wurden eingeleitet

In dem Brief würden der „Verein, die muslimischen Mitglieder und ausländischen Vereinsmitglieder auf unerträgliche und inakzeptable Weise beleidigt und bedroht", hieß es in einer Stellungnahme.

Der Klub hat Strafanzeige und Strafantrag gestellt.

Der BAK hatte in der 1. DFB-Pokalrunde sensationell Bundesligist TSG Hoffenheim 4:0 besiegt und war dann gegen 1860 München ausgeschieden (0:3).

EURE MEINUNG: Wie sollte mit derartigen Vorkommnissen umgegangen werden?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig