thumbnail Hallo,

Der 36-Jährige war mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen – nun muss Ballack eine hohe Geldstrafe zahlen und darf über ein Jahr nicht mehr fahren.

Caceres. Von einem Gericht im spanischen Caceres ist Michael Ballack, früher unter anderem für den FC Bayern München und den FC Chelseaaktiv, zu 6.700 Euro Strafe verurteilt worden. Darüber hinaus wird dem ehemaligen deutschen Nationalspieler für 18 Monate der Führerschein entzogen.

Keine Höchststrafe für Ballack

Zuvor hatte Ballacks damaliger Anwalt eine minimale Strafe gefordert, da der ehemalige Fußballer derzeit keine Einnahmen habe. In der Folge hatte der 36-Jährige seinen Anwalt entlassen und dessen Plädoyer als „unsinnig“ bezeichnet.

Das Urteil liegt deutlich unter dem geforderten Strafmaß der Staatsanwaltschaft, die 10.000 Euro Strafe und einen Führerschein-Entzug über zweieinhalb Jahre verlangt hatte. Ballack hat zudem die Möglichkeit, gegen den Richterspruch in Revision zu gehen.

Der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft war Mitte Oktober auf einer spanischen Autobahn mit 211 km/h in eine Radar-Falle geraten, erlaubt waren 120 km/h.


EURE MEINUNG: Würde ein Spieler wie Ballack der deutschen Nationalmannschaft guttun?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig