thumbnail Hallo,

Trainings-Eklat beim HSV: Rajkovic attackiert Son und wird suspendiert

Nicht zum ersten Mal macht der Bundesligist mit nicht ganz üblichen Meldungen auf sich aufmerksam – wieder einmal soll es beim Mannschaftstraining geknallt haben.

Hamburg. Die Bundesligasaison startet in gut sechs Wochen und die einzelnen Klubs bereiten sich aktuell in Trainingslagern oder auch zu Hause bestmöglich darauf vor. Nur beim Hamburger SV scheint es neben dem Sportlichen auch anderweitig noch einiges aufzuarbeiten zu geben.

Baustelle Mannschaft

Thorsten Fink scheint derzeit alle Hände voll zu tun zu haben. Nicht nur, dass die Suche nach einem neuen Spielmacher weiter anhält und er sein Team für die kommende Saison fit machen muss, scheint er erst einmal intern eine Baustelle beheben zu müssen.

Im Training kam es am Freitag zu einem handfesten Streit!

Son hilft Arslan

Slobodan Rajkovic soll Teamkollege Heung-Min Son attackiert haben. Als dieser zurückwich, schlug er mit Tolgay-Ali Arslan zusammen, der eine Platzwunde erlitt.

Trainer Fink schickte sowohl Rajkovic als auch Son sofort in die Kabine. Mittlerweile hat der Klub erklärt, dass Rajkovic aus der Mannschaft suspendiert wurde und ab sofort mit der U-23-Mannschaft trainieren muss.

EURE MEINUNG: Was sollten die Konsequenzen eurer Meinung nach sein?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig