thumbnail Hallo,

Als Assistent von Louis van Gaal kam Jonker nach München und nach dessen Weggang betreute der Niederländer FC Bayern II in der Regionalliga Süd. Nun trennen sich die Wege.

München. Zum Saisonende wird mit Andries Jonker das letzte Relikt der Ära von Louis van Gaal den FC Bayern München verlassen. Wo hin ihn der Weg führen wird – Jonker war angeblich auch als Rehhagel-Ersatz in der kommenden Saison für die Hertha im Gespräch – steht zumindest offiziell noch nicht fest. Seine drei Jahre bei den Münchnern wird der Niederländer, der zuletzt die Bayern-Reserve betreute, aber sicherlich in guter Erinnerung behalten.

Nerlinger dankt Jonker

„Wir danken Andries Jonker für seine geleistete Arbeit beim FC Bayern. Es ist nicht vergessen, dass er unter anderem auch in den fünf Wochen zum Saisonende 2010/11 unsere Mannschaft in einer sehr kritischen Phase noch in die Champions League-Qualifikation führte. Wir wünschen Andries und seiner Familie alles Gute“, sagte der Sportdirektor Christian Nerlinger gegenüber der Presse zum Weggang des Niederländers.

Der Abschied fällt Jonker nicht leicht

 „Es fällt mir nicht leicht, vom FC Bayern weg zu gehen. Ich hatte eine wunderbare Zeit hier in diesem Klub mit tollen Erfahrungen und Erfolgen, nun suche ich für mich persönlich aber eine neue sportliche Herausforderung“, erklärte Jonker seine Entscheidung, den FC Bayern München am 30. Juni 2012 zu verlassen.

Jonker war bei der Hertha im Gespräch – und solls noch immer sein

Bereits im Februar, umgehend nach der Entlassung von Michael Skibbe, war Andries Jonker als Feuerwehrmann auf dem Trainerstuhl bei der Hertha im Gespräch. Nachdem die Baustelle bekanntlich mit Otto Rehhagel besetzt wurde, mehrten sich die Stimmen, welche Jonker nach der Saison auf dem Berliner Schleudersessel sehen wollten. Ob er nun nach seinem Bayern-Abgang in die Hauptstadt geht oder wird er in die heimatlichen Niederlande zurückkehrt?

Eure Meinung: In welches Land und zu welchem Klub soll es Jonker verschlagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig