thumbnail Hallo,

Jede Woche wählt unser internationales Redaktionsteam den Goal World Player Of The Week. In der letzten Woche überzeugte Thiago Alcantara.

World Player of the Week
Thiago Alcantara
 
ALTER 22
POSITION Mittelfeld
TEAM Bayern München
DIE WOCHEN IN ZAHLEN
SPIELE/TORE 2 (1)
SPIELZEIT
98
BISHERIGE SIEGE 0

Hamburger SV
0-4 Bayern München
Borussia Mönchengladbach 1-5 Bayern München

Als Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola der Öffentlichkeit klar und deutlich mitteilte, dass er Thiago, seinen ehemaligen Schützling bei Barcelona, gern verpflichten würde, erklärte er seinen scheinbar überflüssigen Wunschzugang zu einem bereits außergewöhnlichen Mittelfeld, indem er sagte: "Wir haben viele Spieler, aber wir brauchen seine besondere Qualität."

Trotzdem gab es viele Zweifler. Das könnte sich nun geändert haben:  Thiago strafte sie Lügen, indem er in den ersten beiden Spielen für die Bayern beim Telekom-Cup in jeder Sekunde seiner 98 Einsatzminuten große Qualität ausstrahlte.

Thiago war Initiator eines ziemlich brillanten Treffers gegen Hamburg, der sogar Guardiola verzückt zurückließ: Der 22-Jährige legte die Kugel perfekt in den Lauf von Franck Ribery, der Franzose leitete weiter auf Mandzukic, der nur noch einschieben musste.

In der 5:1-Demonstration im Finale gegen Gladbach schließlich legte Thiago höchstpersönlich den ersten Treffer für den neuen Verein hin, als er eine Flanke von Boateng clever mit der Brust ins Tor lenkte.

Goals Falko Blöding unterstreicht, dass der Mittelfeld-Allrounder bereits bewiesen hat, warum Bayern ihn holte: "Thiago war der Anker im Mittelfeld einer sehr angriffslustigen 4-1-4-1-Formation gegen Hamburg. Er war stark in der Balleroberung und zeigte seine exzellenten Fähigkeiten im Passspiel."

"Es war nicht überraschend, dass er einer der wenigen Spieler war, die auch im Finale von Beginn an aufliefen, und er rundete seine Leistung mit dem ersten Treffer für Bayern ab. Daher sind die Fragezeichen, die seine Verpflichtung begleiteten, inzwischen eher zu Ausrufezeichen geworden."

Glückwunsch an Thiago Acantara, Goals 219. World Player of the Week!

Die Shortlist

Leon Benko - HNK Rijeka

@DskHodgson: "Unglaublicher Abend im Kantrida-Stadion. Leon Benko – brillant."

Goals Enis Koylu: "Der zweifache kroatische Nationalspieler traf dreifach per Kopf bei Rijekas Europa-Legue-Spiel gegen Prestatyn Town FC."


Landon Donovan - USA

 @ONEWorldSports: "Donovan ist ein Meister darin, die Räume zwischen dem Mittelstürmer und den Flügelspielern auszunutzen."


Goals Dan Edwards: "Unterstrich seine fortwährende Bedeutung für die USA mit einem Tor und drei Assists gegen El Salvador."

Aiden McGeady - S. Moscow

@rsport_en: "McGeady war der Star gegen Ural, ein Treffer, eine Vorlage."

Goals Tom Webber: "Zeigte, warum er mit einem Wechsel in die Premier League in Verbindung gebracht wird, indem er Spartak zu einem Sieg inspirierte, der ihnen die Tabellenspitze brachte."

Cristiano Ronaldo - R. Madrid

@Miguel Delaney: "Etwas Show-Attitüde bei einem Handspiel, dann sein Versuch, den Ball mit der Hacke in den Winkel zu befördern. Knapp."

Goals Paul Macdonald: "Wertete Madrids Freundschaftsspiel gegen Bournemouth mit zwei Treffern auf, der erste einer seiner klassischen Freistöße, der zweite ein cooler Abschluss."

Dazugehörig