thumbnail Hallo,

Jede Woche wählt unser internationales Redaktionsteam den Goal.com World Player Of The Week. In der letzten Woche überzeugte Alexander Frei.

World Player of the Week
Alexander Frei
 
ALTER 33
POSITION Stürmer
VEREIN
Basel
Die Woche in Zahlen
 (GOALS SCORED) 2 (1)
TIME ON PITCH 73
PREVIOUS WINS 0
Basel
2-2 Tottenham
Basel
3-1 Zürich

Der Vorhang fiel am Sonntag für die Legende Basels und der Schweiz, als Alexander Frei den 33.000 Fans im St. Jakob-Park eine angemessene Abschiedsvorstellung bot. Nachdem er gegen Tottenham seinen Teil dazu beigetragen hatte, dass der FC Basel sein erstes Halbfinale in der Europa League jemals bestreiten wird, absolvierte der 33-Jährige seine letzte Partie für den Verein am Sonntagvormittag beim 3:1-Triumph über den Rivalen Zürich, und es hätte kaum denkwürdiger sein können.

Vor Anpfiff wurde er mit Blumen bedacht, ein Zusammenschnitt seiner Karrierehighlights für Verein und Nationalmannschaft flimmerte über die Videowand, doch der Stürmer gab den Fans noch einen weiteren Moment zum Erinnern: Basel lag mit 0:1 zurück, und Frei holte nach knapp 60 Minuten einen Freistoß in 30 Metern Entfernung zum Tor heraus, um dann den Ball mit einem fantastischen angeschnittenen Schuss zum Ausgleich in den Winkel zu jagen. Zwei weitere späte Tore gelangen Basel, und das Spiel war gedreht, und nachdem die Grashoppers nur 1:1 gespielt hatten, lag Basel mit drei Punkten Vorsprung auf Platz eins der Tabelle.

Minuten nach seinem Treffer wurde Frei ausgewechselt, und er streifte sein Trikot ab, um eine Nachricht auf dem Shirt darunter zu präsentieren: „Für die geile Zeit Dangge Basel“. Es ist legitim zu behaupten, dass der Rekordtorschütze der Schweiz, der Gewinner von sieben Titeln und jemand, der in über 600 Spielen für Basel, Rennes und Borussia Dortmund fast in jedem zweiten Spiel traf, so schnell nicht in Vergessenheit geraten wird.

Chris Myson von Goal.com dazu: „Es ist traurig, wenn ein so profilierter Stürmer wie Alex Frei geht, und das im vergleichsweise jungen Alter von 33. Schön, dass wir hier in dieser Woche die Verdienste dieses Stürmers würdigen, der in seinen letzten sieben Tagen als Profi einen würdevollen Abschied feierte.

„Wenn der Sieg Basels gegen Tottenham ein Highlight für Basel war, dann ist der Triumph gegen Zürich, wo eine Klubikone einen wundervollen Abschied feierte, nicht weit darunter anzusiedeln. Als Sahnehäubchen auf einen emotionalen Tag setzte Frei noch einen grandiosen Freistoßtreffer und leitete so ein tolles Comeback seiner Mannschaft ein – an diese Woche wird er sich immer erinnern.“

Glückwunsch an Alexander Frei, Goal.com's 203. World Player of the Week!

Die Shortlist

Sergio Aguero - Man City

  @HulkLebronJarad: „Fantastische Bewegung, um eine Winzigkeit an Platz für sein Tor gegen Chelsea zu nutzen.“

Goal.coms Stephen Darwin: „Es war einen Saison mit Rückschlägen für Sergio Agüero, aber in dieser Woche kehrte er mit einem Paukenschlag zurück.“

Cristiano Ronaldo - R Madrid

 @Emmadrey: „Ronaldo beeindruckte bei Real mit seinen zwei Toren gegen Gala“

Goal.com's Ben Hayward: „Er kann nun als einer der großen Torschützen in der Geschichte des modernen Spiels angesehen werden.“

Isaac Success - Nigeria

  @ToyinIbitoye: „Sehr begabter Angreifer, den das Team der „Super Eagles“ derzeit gut gebrauchen könnte!“

Goal.com's Lolade Adewuyi: „Die Nummer neun war dominant und nahm die ghanaische Verteidigung mit seinen vier Treffern auseinander.“

Mauricio Pinilla - Cagliari

@Giuseppex718: „Traf zweifach in den letzten 30 Minuten und bescherte seinem Team wertvolle drei Punkte“

Goal.com's Simone Gambino: „Drehte das Spiel, nachdem er von der Bank kam und zwei Tore erzielte. Außergewöhnlich.“

EURE MEINUNG: Wer war Eure Nummer eins diese Woche?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig