thumbnail Hallo,

Goal.com World Player Of The Week: Gareth Bale von Tottenham

Jede Woche wählt unser internationales Redaktionsteam den Goal.com World Player Of The Week. In der letzten Woche überzeugte Gareth Bale von Tottenham.

World Player of the Week
Gareth Bale
 
ALTER 23
POSITION Mittelfeld
FÜR Tottenham
DIE WOCHE IN ZAHLEN
SPIELE (TORE) 2 (3)
MINUTEN AUF DEM PLATZ 180
BISHERIGE SIEGE 0
West Ham United
2:3 Tottenham
Tottenham
2:1 Arsenal

Gareth Bale zementierte in der vergangenen Woche seinen Status als bester Spieler der Premier League, indem er seine Mannschaft Tottenham zu zwei wichtigen Siegen führte - und sich selbst den Titel des World Player of the Week sicherte.

Am Montag brachte der Waliser die Spurs bei West Ham United in Führung, doch dann drehten die Hausherren das Spiel. Beim Stand von 2:2 zitterten die Spurs-Fans schon vor dem Derby gegen Arsenal am Sonntag, doch dann kam Bale und schoss seine Mannschaft mit einem fulminanten Versuch in den Winkel zum Sieg. Damit blieb der Vorsprung auf die Gunners bei vier Punkten.

Am Sonntag wurde Bale erneut seinem exzellenten Ruf gerecht, denn er erzielte in der ersten Hälfte die Führung. Obwohl er nicht so glänzte wie noch in den vorangegangenen Spielen, war er ein wichtiger Baustein der Spurs beim 2:1-Sieg, der die Truppe auf den dritten Tabellenplatz brachte - sieben Punkte vor Arsenal.

Mit jedem Ball, den er vernünftig trifft, erhöht sich der Marktwert von Gareth Bale. Es gibt viele Experten, die meinen, dass nur die Qualifikation für die Champions League für eine Chance der Spurs sorgen kann, das Interesse aus dem Ausland für Bale im Sommer abzuwehren. Und der 23-Jährige sorgt mit seiner Superform selbst dafür, dass es für die Qualifikation ziemlich gut aussieht.

Oli Platt von Goal.com UK fasst eine fast perfekte Woche von Gareth Bale in einer fast perfekten Saison zusammen: 

„Gareth Bale ist auf einem Höhenflug - persönlich und mit den Spurs, die im Moment gut in Form sind. Es war eine ganz besondere Woche für den Waliser und für Trainer Andre Villas-Boas. Bale war am Montag gegen West Ham United fantastisch, er machte zwei Tore, wobei das erste beeindruckend und das zweite einfach hervorragend war. Es war ein Spiel, das die Spurs auch ganz leicht hätten verlieren können.“

„Es war die perfekte Vorbereitung für seine Mannschaft auf das London-Derby gegen Arsenal am Sonntag, das allerdings keine One-Man-Show wurde. Bale erzielte wieder ein Tor und schraubte seinen Kontostand damit auf 16 in dieser Saison. Damit untermauerte er die neuen Kräfteverhältnisse in der englischen Hauptsstadt.“

„Es besteht kein Zweifel, dass sich das Selbstvertrauen von Bale auf das Team übertragen hat. Und obwohl Luis Suarez und Robin van Persie ebenfalls stark aufspielen, sehen die meisten Buchmacher Gareth Bale als Favoriten bei der Verleihung des Preises für Englands Spieler des Jahres. Wenn er sich die Auszeichnung holt, ist er der einzige Spieler neben Cristiano Ronaldo, Thierry Henry und Alan Shearer, der den Titel im Zeitalter der Premier League mehr als einmal holt. Nicht schlecht für einen 23-Jährigen.“

Glückwunsch an Gareth Bale, den 198. Goal.com World Player of the Week!

Erwähnenswert

Bernard - Atletico Mineiro

@eaamaylon: „Schon wieder ein tolles Zusammenspiel mit Ronaldinho.“

Rupert Fryer von Goal.com: „Brasiliens Nachwuchsstar der letzten Saison stellt sich jetzt dem gesamten Kontinent vor.“

Jurgen Locadia - PSV

@MeganNicole_NL: „Behaltet diesen Namen. Was für ein toller Spieler.“

Stefan Coerts von Goal.com: „Nur wenige sind vor dem Tor so abgeklärt wie er. Einer der kommenden Stars im holländischen Fußball.“

Cristiano Ronaldo - R. Madrid

Tg Majid Abdi Majoody: „Der Superheld des Clasicos.“ 

Miles Chambers von Goal.com: „Zwei Tore im Camp Nou und eine Warnung an die Fans im Old Trafford.“

Francesco Totti - Roma

@JulianDM11: „Weil er bei der Roma blieb, hat er auf Titel verzichtet, aber an seiner Legende gearbeitet.“

Joe Wright von Goal.com: „Wahrscheinlich der beste Spieler der Serie A, der seine Karriere noch nicht beendet hat.“

Dazugehörig