thumbnail Hallo,

Jede Woche wählt unser internationales Redaktionsteam den Goal.com World Player Of The Week. In der letzten Woche spielte Fabio Quagliarella von Juventus Turin überragend.

World Player of the Week
Fabio Quagliarella
 
ALTER 29
POSITION Stürmer
FÜR Juventus
DIE WOCHE IN ZAHLEN
SPIELE (TORE) 2 (3)
MINUTEN AUF DEM PLATZ 95
BISHERIGE SIEGE 0
Chelsea
2:2 Juventus
Juventus
2:0 Chievo

Seit der Rückkehr von Antonio Conte zu Juventus Turin hat es nur in einem Teilbereich beim italienischen Meister nicht immer überzeugend funktioniert: dem Durchschlagsvermögen im Angriff. Doch Fabio Quagliarella hat in der vergangenen Woche gezeigt, dass man aktuell auf ihn bauen kann, wenn sein Team gefordert ist.

Zunächst kam er eine Viertelstunde vor Schluss im Champions-League-Spiel beim FC Chelsea auf den Platz und erzielte den Ausgleichstreffer. Er setzte sich von John Terry ab und verwertete die Vorlage von Claudio Marchisio zum 2:2. Beinahe hätte er noch den Siegtreffer markiert, doch sein Schuss prallte von der Latte zurück ins Feld.

Am Samstag erzielte Quagliarella dann einen Doppelpack in der zweiten Hälfte gegen Chievo. Dabei gelang ihm das Führungstor mit einem spektakulären Volley, der Chievo schließlich auf die Verliererstraße brachte.

Juventus hat damit weiterhin die perfekte Startbilanz in der Serie A. Die Mannschaft ist nun schon seit 43 Spielen in der Liga ungeschlagen. Und wenn Quagliarella ähnlich stark weitermacht, wird die Serie auch noch eine ganze Weile halten.

Glückwunsch an Fabio Quagliarella, den 175. Goal.com World Player of the Week!

Erwähnenswert

Facundo Ferreyra - Velez Sarsfield

Der ehemalige Banfield-Stürmer Facundo 'Chucky' Ferreyra machte gegen San Lorenzo einen Doppelpack für seinen neuen Klub Velez Sarsfield. Der 21-Jährige wurde schon mit einem Transfer nach Europa in Verbindung gebracht - und nach seinem Auftritt am Wochenende dürfte er noch begehrter geworden sein.

Ali Ahamada - Toulouse

Der 21-jährige Torwart rettete sein Team im Spiel gegen Rennes: In der 95. Minute gelang ihm der Ausgleichstreffer, indem er mit einem Kopfball kurz vor dem Schlusspfiff erfolgreich war. Damit wurde Ahamada zum Helden des Abends.

Heung-Min Son - Hamburg

Die Dortmunder Serie von 31 Spielen ohne Niederlage ging am Samstag in Hamburg zu Ende. Einer der dafür Verantwortlichen beim HSV war der Koreaner, der gegen den Double-Sieger einen Doppelpack machte.

Oscar - Chelsea

Das brasilianische Wunderkind ist in Europa angekommen. In der Champions League gegen Juventus machte Oscar zwei Tore und besonders sein Distanzschuss war eine echte Augenweide für die Zuschauer.

Marco Verratti - PSG

Der PSG-Spielmacher ist heiß - und das zeigte er unter anderem beim 4:1 in der Champions League gegen Kiew. Auch beim 4:0 gegen Bastia am Wochenende hielt er im Mittelfeld für die Millionentruppe die Fäden in der Hand.
 
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig