thumbnail Hallo,

Unsere Legionäre: Letzte Ausfahrt Copa del Rey

Das Pokalfinale gegen Atletico Madrid ist für die beiden deutschen Real-Stars die letzte Gelegenheit, ihre erste titellose Saison in Madrid abzuwenden.

Madrid. Königsklassen-Aus gegen Borussia Dortmund, in der Meisterschaft schon lange abgeschagen hinter Barca: Der spanische Pokal ist für Sami Khedira und Mesut Özil am Freitagabend die letzte Chance auf einen Titel – und für Real Madrids Trainer Jose Mourinho, sein eigenes Kapitel in der spanischen Hauptstadt zumindest halbwegs versöhnlich ausklingen zu lassen.

Eine Wiederholung des Copa-Erfolgs von 2011 wäre ein Trostpflaster, nachdem diese Saison vor allem durch die wachsende Entfremdung zwischen Trainer, Vereinsführung und Mannschaft überschattet wurde - und noch immer wird. El Pais zufolge soll sich Präsident Perez wegen der Differenzen mit 'Mou' sogar direkt an die Spieler gewandt haben, um die Mannschaft auf das so wichtige letzte Saisonziel einzuschwören.

Nicht zuletzt deswegen waren auch die Sorgen um einen Einsatz Özils groß, der sich im vorletzten Ligaspiel gegen Malaga nach starker Leistung eine Knöchelverletzung zugezogen hatte. "Vielen Dank für die vielen Genesungswünsche. Ich bin wahrscheinlich bald wieder fit", konnte der Gelsenkirchener dem Anhang auf seiner Facebook-Seite schon aber bald Hoffnung machen.

Zur bedeutungslosen Partie gegen Espanyol reisten Özil und Khedira zwar mit nach Barcelona, allerdings nur zum Anfeuern ihrer Teamkollegen. Im Stadion Cornella-El Prat sahen sie dann gemeinsam mit Ramos, Pepe und Marcelo, wie der zuletzt kritisierte Gonzalo Higuain ein schmuckloses 1:1 rettete und Hoffnungsträger Rafael Varane verletzt vom Platz musste.


Özil, Khedira und Kollegen grüßen via Twitter aus El Prat

Schonung für den Showdown also: Für Khedira und Xabi Alonso besetzten Modric und Essien das defensive Mittelfeld, Alonso kam lediglich als Rechtsverteidiger zu einem Kurzeinsatz. Özils Position in der offensiven Dreierreihe übernahm Alvaro Morata. Als die Nummer Zehn am Dienstag dann ins Training zurückkehrte, wurde das in Madrids Medien mit Erleichterung registriert.

Was auch an seiner guten Bilanz gegen den Gegner liegt. So erinnerte die Marca: „Der 'Zauberer von Öz' zeigt seine besten Tricks gegen die Rojiblanco“: Mesut Özil traf im Trikot der Königlichen gegen keinen Gegner so oft wie gegen den Stadtrivalen, vier mal! Und Ex-Atletico-Spieler Kiko Narvaez warnte in der AS: "Xabi Alonso und Özil zu decken, wird überlebenswichtig sein."

Sami Khedira gewinnte den Publikumspreis AWARD Deutscher Fussballbotschafter

Einen Preis konnte Sami Khedira derweil schon für sich verbuchen: Am Montag erhielt der Stuttgarter den Pubikumspreis der Initiative Deutscher Fussballbotschafter, der in Nürnberg verliehen wurde. Pokalfinale..., Nürnberg... - richtig: Sein letztes Pokalfinale in Deutschland verlor Khedira 2007, noch mit dem Brustring auf dem trikot, gegen den Club aus Franken.

Live aus Madrid zugeschaltet hoffte der 26-Jährige "dass der VfB sich diesmal durchsetzen wird. Von mir aus können die Bayern dann auch die CL gewinnen."

EURE MEINUNG: Holt Real die Copa del Rey?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig