thumbnail Hallo,

Unsere Legionäre: Lukas Podolski und der Weg zurück in die Startelf

Unsere wöchentliche Serie über die deutschen Gastarbeiter in der Premier League: Auch wenn noch nicht von Beginn an - die Kurve des Ex-Kölners zeigt eindeutig nach oben bei Arsenal

London. Der Aufwärtstrend des FC Arsenal wurde im Nachholspiel gegen Everton nur unwesentlich gestoppt: Das 0:0 bedeutet, dass man weiter seit fünf Spielen ungeschlagen ist - Lukas Podolski kam zu einem Kurzauftritt.

Dabei war gemutmaßt worden, dass es vielleicht endlich wieder einmal für einen Einsatz von Beginn an reichen würde, jedoch machte Podolski auch in seinen guten 20 Spielminuten keinen schlechten Eindruck, ackerte, versuchte Abschlüsse zu finden, aber diesmal gelang der Treffer nicht.

Endlich wieder ein Tor!

Das war im Spiel zuvor gegen Norwich anders: Dort war sein Jokereinsatz mindestens ebenso schwungvoll, nach Lattenknaller gab es in der Nachspielzeit die klassische linke Poldi-Klebe zum 3:1 – endlich mal wieder ein Treffer, vom unbändigen Jubel des Schützen und der nach Rückstand siegreichen Gunners begleitet.



Der erste Treffer nach sieben Spielen, seine längste Durststrecke in England bisher, und der Auftritt gegen Everton zeigten nun, dass Podolski weiter auf dem richtigen Weg zu alter Klasse ist, auch der Körper machte ihm in den letzten Wochen so zu schaffen, dass Startelfeinsätze rar geworden waren: Bis auf das CL-Hinspiel gegen Bayern stand er zuletzt Ende Januar von Anfang an auf dem Platz.

Nun bleibt die Hoffnung, dass der 27-Jährige im spannenden Saisonfinale der Gunners im Kampf um den Champions-League-Platz entscheidend beitragen kann. Es sah schon schlechter aus in dieser Saison, sowohl für den deutschen Nationalspieler als auch für seinen Klub, auch wenn Chelsea dem FC Arsenal Platz drei vorerst wieder abjagte. Vielleicht klappt es ja für Poldi im Duell mit Fulham am kommenden Samstag mit der Startelf, wenn es gegen das Team um den ebenfalls ehemaligen Kölner Sascha Riether geht.

EURE MEINUNG: Wie habt Ihr Podolskis letzte Einsätze gesehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig