thumbnail Hallo,

Innerhalb von fünf Tagen stehen zwei der Duelle an, die nicht nur ganz Fußball-Spanien fesseln, sondern auf der ganzen Welt viel Beachtung finden. Und Mesut Özil ist mittendrin.

Madrid. Es ist die „Clasico-Woche“ in Spanien: Real Madrid und der FC Barcelona haben am Dienstag ihr Halbfinale im spanischen Pokal, der Copa del Rey absolviert – und am Samstag steht schon wieder das Duell der Giganten an. Mittendrin ist der deutsche Nationalspieler Mesut Özil, dessen Form in den letzten Monaten immer besser geworden ist und der deshalb auch entscheidenden Anteil daran hat, dass seine „Königlichen“ den Qualitäts-Rückstand zum FC Barcelona inzwischen aufgeholt haben.

Wertvoll für die Kollegen

Jüngster Beweis, dass Real aktuell sogar die bessere Form aufweist als das Team um Lionel Messi und Co., war die Partie im Camp Nou am Dienstag: Eigentlich reisten die Madrilenen mit der schlechteren Ausgangslage, einem 1:1 aus dem Hinspiel an, doch durch den 3:1-Sieg schaffte es die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho ins Finale, wo der Stadtrivale Atletico Madrid wartet. Und Mesut Özil zeigte zwar keine überragende Partie, aber er war wieder einmal wertvoll für seine Kollegen.

Alles von Real Madrid bei Goal.com

Zwei Mal auf Varane

Er bereitete in der zweiten Halbzeit mit einem seiner gefürchteten Eckbälle das Kopfballtor von Raphael Varane zum vorentscheidenden 3:0 vor. „Der Deutsche glänzte zwar nicht übermäßig im Camp Nou, doch er war mit anderen Hilfsmitteln entscheidend“, bilanzierte die Sportzeitung Marca. Bereits im ersten Duell hatte er mit einer Flanke auf Varane beim einzigen Real-Tor assistiert.


Das Camp Nou liegt ihm

Überhaupt scheint Mesut Özil nach seinen anfänglichen Clasico-Problemen in seinem ersten Jahr bei Real inzwischen das Camp Nou zu liegen: Von den letzten acht Toren, die Cristiano Ronaldo in Barcelona erzielte, bereitete der ehemalige Schalker und Bremer vier vor.

Als „Tag der Entscheidung“ hatte Özil selbst auf Facebook den Clasico im Pokal angekündigt. Für die Entscheidung sorgte er mit seinem Kollegen selbst – und sicherte sich damit die Chance auf einen Titel. Aus Real-Sicht ist damit die Woche jetzt schon gelungen, denn selbst bei einem weiteren Sieg im Duell am Samstag wird die Meisterschaft wohl nach Barcelona gehen.

EURE MEINUNG: Wie beurteilt Ihr Özils Leistungen in den Clasicos?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig