thumbnail Hallo,

Unsere Legionäre: Zuwachs auf der Insel

Mit Lewis Holtby ist ein weiterer Deutscher in der Premier League angekommen, während sich Gerhard Tremmel bei Swansea immer mehr in den Mittelpunkt spielt.

London. Ein Traum wird wahr: Lewis Holtby, seines Zeichens Halb-Engländer und Everton-Fan, konnte sich seinen sehnlichsten Wunsch erfüllen und nun vorzeitig zu Tottenham wechseln. Dort scheint er schon angekommen, zwei Kurzeinsätze sahen ihn durchaus im Fokus.

Holtbys Traum

Auch ein eigenes Lied haben die Fans bereits auf ihn gedichtet – nach der Melodie von „I just can't get enough“ wird nun dem Ex-Schalker gehuldigt, dem man tatsächlich abnimmt, vollkommen glücklich in England zu sein.

Mit breitem britischen Akzent und praktisch perfektem Englisch macht Holtby neben dem Platz eine gute Figur, und auf dem Platz wirkte er bei seinen Einsätzen ebenfalls fix integriert – ein absolut logischer Wechsel, zu dem man den U21-Kapitän nur beglückwünschen kann.

GERHARD TREMMEL

 EINZELKRITIK




 
Drei Weltklasseparaden in Halbzeit eins halfen seinem Team, mit einem Remis in die Pause zu gehen, und auch nach Wiederanpfiff war er beeindruckend und zeigte eine Reihe fantastischer Rettungstaten.
Tremmels Topleistungen

Ein weiterer Lichtblick war zuletzt Gerhard Tremmel, der nicht wirklich als Nummer eins bei Swansea gehandelt wurde vor der Saison, doch immer dann, wenn Stammkraft Michael Vorm verletzt war, mehr als solide aushalf und dort mittlerweile eine echte Größe darstellt.

Das wirkte sich aus: Trotz Niederlage war Tremmel am vergangenen Wochenende die Nummer eins in der Goal.com Elf des Tages aus England – keine schlechte Sache für eine 34-Jährigen, dessen Bilanzen sich absolut sehen lassen können.

In 18 Spielen 15 Gegentreffer, und das oftmals als nicht gerade favorisiertes Team, das ist zeimlich stark. Mal sehen, wo sein Weg noch hin führt - an Vorm soll dem Vernehmen nach der FC Barcelona interessiert sein, und als verlässlich hat sich Tremmel in Swansea ja gezeigt. Derzeit heißt es in jedem Fall für ihn: Dritter Frühling in Wales!




EURE MEINUNG: Was haltete Ihr von den beiden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig