thumbnail Hallo,

In der Serie „Unsere Legionäre“ stellt Goal.com Euch die deutschen Spieler aller Ligen vor. In der Serie A stehen Alexander Merkel und insbesondere Miroslav Klose im Fokus.

Rom. Goal.com präsentiert Euch Woche für Woche die Serie „Unsere Legionäre“. Miroslav Klose ist einer der großen Stars in der italienischen Liga und für Lazio der wohl wichtigste Akteur in der laufenden Spielzeit. Youngster Alexander Merkel wagt hingegen einen Neuanfang bei Udinese Calcio.

Keine Grenzen

Stürmer Miroslav Klose ist und bleibt der gefeierte Held, dabei verzeiht man ihm sogar eine etwas schwächere Leistung. Gegen Bergamo blieb Klose über 90 Minuten relativ blass, trotzdem findet die italienische Presse lobende Worte für den wohl wichtigsten Spieler von Lazio: „Er schien ein wenig müde zu sein, aber allein seine Anwesenheit reicht, um den Gegner k.o. gehen zu lassen“, titelte die Gazzetta dello Sport nach dem Spieltag.

Alles zur Serie A auf Goal.com

LEISTUNGSBILANZ MIT LAZIO
Einsätze
Tore
Assists
57
27
12
Gegen Catania im Viertelfinale der Coppa Italia wurde der Bann nun wohl endgültig gebrochen. Lazio gewann mit 3:0 ohne Klose. Der Brasilianer Hernanes erzielte einen Doppelpack und brachte seine Mannen bereits in der 61. Minute mit dem 2:0 endgültig auf den Weg in das Halbfinale. Dort müssen die „Biancocelesti“ gegen Meister und Tabellenführer Juventus oder aber gegen den AC Mailand ran. Keine leichte Aufgabe für Klose und Co., die nun auch in der Meisterschaft noch ein Wörtchen mitreden wollen.

Klose dran

Mit dem Sieg und dem gleichzeitigen Remis der Bianconeri beträgt der Rückstand nur noch drei Punkte, Lazio steht so gut da wie in der Meistersaison 2000, mit Klose als beispielhaftem Profi.

Davide Brivio sorgte mit seinem Eigentor zum 0:2 aus Sicht der Gäste für die Entscheidung. Klose ging daraufhin zu dem Spieler, um ihn zu trösten und ihm Mut zuzusprechen. Der Stürmer ist mit dem Verein, dem Land und den Fans absolut im Reinen, das merkt man an seiner Körpersprache auf und neben dem Platz.

Kürzlich lobte er erst in einem Interview auf dfb.de die Italiener: „Es ist wirklich unglaublich, wie liebevoll und mit wie viel Euphorie die Menschen mir hier begegnen“, sagte der 34-Jährige: „Das ist einfach sehr, sehr schön und nervt gar nicht.“ Auch in dieser Saison ist Klose bester Torschütze des Tabellenzweiten. Bisher traf er zehn Mal ins gegnerische Tor.

Udinese obenauf, Merkel auf der Bank

Alexander Merkel erhoffte sich von seinem Wechsel zu Udinese, endlich wieder auf dem Spielfeld zu stehen. Auch an diesem Wochenende saß er 90 Minuten auf der Bank und sah zu, wie Antonio Di Natale und Muriel Udinese zum nächsten Sieg schossen, diesmal gegen den AC Florenz. Es ist keine einfache Zeit für den jungen Mittelfeldspieler, der einfach nicht zum Zug kommt.

EURE MEINUNG: Was können unsere beiden Legionäre in der Rückrunde erreichen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig