thumbnail Hallo,

Die Hinrunde ist fast vorbei – und für die „Königlichen“ ist die Titelverteidigung beinahe unmöglich geworden. Mit Real geht es nicht voran, dafür kommt ein Deutscher in Schwung.

Madrid. Es war wieder nicht das Ergebnis, das sich Real Madrid vorgestellt hatte: Beim 2:2 gegen Espanyol Barcelona haben die „Königlichen“ erneut wichtige Punkte in der Primera Division verspielt – und der Rückstand auf den Erzrivalen FC Barcelona beträgt nun schon gigantische 13 Punkte. Damit kann die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho die „Mission Titelverteidigung“ eigentlich schon abhaken. Genug Gesprächsstoff gibt es allerdings rund um Mesut Özil und seine Kollegen immer noch.

Alles von Real Madrid bei Goal.com

„Fitter“

Der deutsche Nationalspieler lieferte dabei in den vergangenen Wochen nicht mehr seinen Kritikern, sondern seinen Mitspielern die Vorlagen. Nach dem schwachen Saisonstart und der medialen Vorwürfen hat sich Özil inzwischen deutlich gesteigert, auch wenn das Real noch nicht zu besseren Ergebnissen geführt hat. „Özil ist fitter als in den vergangenen Wochen. Nach der Pause steigerte er sich beträchtlich“, stellte die Sportzeitung Marca zufrieden nach dem Spiel gegen Espanyol fest.


„Können wir nicht ernst nehmen“

Damit fiel das Urteil nach dem Unentschieden vom Wochenende gnädig aus – was auch Özils Teamkollege Sami Khedira zufrieden bemerkt haben wird. „Einmal ist Mesut der Magier aus einer anderen Galaxie, dann hat er Kreisliga-Niveau. Das können wir nicht ernst nehmen“, sagte Khedira der Sport Bild zur Berichterstattung in Spanien. Auch Özil hatte zuletzt immer betont, dass er nur mit sachlicher Kritik etwas anfangen könne und den spanisch-übertriebenen Vorwürfen wenig Beachtung schenkt.

Kein Problem mit dem Coach

Auch zum angeblich zerrütteten Verhältnis zwischen Mesut Özil und Trainer Jose Mourinho äußerte sich Sami Khedira: „Der Trainer und Mesut haben null Komma null ein Problem miteinander“, stellte er unmissverständlich klar. Doch auch die ständigen Wiederholungen dieser Aussagen werden nicht verhindern können, dass das Thema beim nächsten schwächeren Auftritt Reals oder Özils wieder aufgewärmt wird. In der derzeitigen Form stehen die Chancen für Özil allerdings gut, dass das noch ein wenig dauern wird.

EURE MEINUNG: Wer ist bei Real der Schlüsselspieler?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig