thumbnail Hallo,

Der Ex-Kölner geht weiter seinen Weg bei den Gunners, ist dort mehr denn je Everybody's Darling – kein Wunder nach seinem Volley-Kracher gegen Montpellier.

London. Lukas Podolski sorgt weiter für Highlights beim FC Arsenal: Unter der Woche wies er den Weg gegen Montpellier in der Champions League, als er mit einem herrlichen Volley-Knaller für das vorentscheidende 2:0 sorgte und anschließend das Jubel-Schlitzohr gab.

Die Leistung stimmt

Solche Bilder hatte man sich erhofft, als die Gunners-Verantwortlichen den deutschen Nationalspieler in die englische Hauptstadt holten: „Ein brillanter Volley, der Robin Van Persie stolz gemacht hätte“, konstatierte die Sun. Und was immer man dem FC Arsenal zwischenzeitlich vorwerfen konnte, der nach dem schlechtesten Premier-League-Start überhaupt in der Kritik stand: An Podolski lag es nicht.

Viel wurde im Sommer geschrieben: Bei Bayern gescheitert, nun das Ausland, dazu ein großer Klub mit viel Renommee, das sei eine Nummer zu groß. Man muss konstatieren, dass der 27-Jährige seine Kritiker Lügen gestraft hat und die unbeschwerte Art, für die er bekannt ist, problemlos nach England exportiert hat.



2013 gilt's

Podolski ist nun bei sieben Saisontoren (drei in der Champions League) und vier Vorlagen – eine gute Bilanz, die trotzdem noch Luft nach oben lässt, wenn es richtig wichtig wird. Auch Podolski wurde schon vorgeworfen, dass er insbesondere in der Nationalelf einer sei, der vornehmlich gegen die „Kleinen“ trifft, ein Vorwurf, den er international längst entkräftet hat.

Spannend bleibt trotzdem abzuwarten, wie der Linksfuß auftritt, wenn es im nächsten Jahr in den wichtigen Spielen gilt. Sorgt er weiter wie bisher für Furore, dann trifft vermutlich das ein, was viele Beobachter von Anfang an vermutet haben: Lukas Podolski könnte beim FC Arsenal ein ganz Großer in der Geschichte des Klubs werden.

EURE MEINUNG: Glaubt Ihr, dass Podolski mit dem FC Arsenal seine Ziele, also Titel erreichen wird?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig