thumbnail Hallo,

In der Serie „Unsere Legionäre“ wirft Goal.com wöchentlich einen Blick in die Ligen Europas. Auch an diesem Wochenende gehören die Schlagzeilen nur einem Mann.

Rom. In der Serie A geht es mittlerweile schon wieder heiß her und Goal.com präsentiert euch die Serie „Unsere Legionäre“. In Italien gehören Miroslav Klose und Alexander Merkel zu unseren Stars. Sie stehen im Fokus - Klose machte einmal mehr auf sich aufmerksam.

Eiskalt

Am vorletzten Spieltag verbeugten sich alle vor Miroslav Klose, als er dem Schiedsrichter sein Handspiel beichtete und Lazio somit ein Treffer aberkannt wurde. An diesem Wochenende sorgte er vor allem für sportliche Schlagzeilen: Lazio gewann bei Pescara mit 3:0, die Partie war schon zur Halbzeit entschieden.

Alles zur Serie A auf Goal.com

LEISTUNGSBILANZ IN DER SERIE A
Einsätze
Tore
Mann des Spiels
7
5
3

Woran das lag? Richtig, an Klose. Hernanes sorgte bereits in der fünften Minute für die Führung, danach kam der Auftritt des Nationalspielers. Zunächst wurde er mit einem Zuckerpass bedient und lief perfekt in die Schnittstelle der Abwehr, danach umspielte er den Torhüter und schob locker ein. Nur elf Minuten später ließ Klose es erneut klingeln, als er per Kopfball das 3:0 für Lazio markierte.

„Der Tyrann von Europa“

Nach seinem grandiosen Auftritt war die italienische Presse voll des Lobes: „Das exzellente Mittelfeld wird von einem Spieler überstrahlt, der sich Tor nennt: Klose. Die deutsche Lokomotive gibt sich nie zufrieden“, schrieb die Gazzetta dello Sport. Der Corriere dello Sport ging noch weiter: „Der Tyrann von Europa, der ewige Bomber stürzt auf Pescara herab. Er ist gierig und bekommt nie genug. Einer wie er wird nicht oft geboren. Mit seiner ballistischen Bandbreite schießt seine Hoheit Klose Lazio in den Orbit.“

Merkel wieder nicht dabei

Alexander Merkel musste in den letzten beiden Spielen auf der Bank sitzen, gegen Palermo war er nicht einmal im Kader. Der Legionär wechselte zu Genua, um Spielpraxis zu bekommen. Nun sieht es alles andere als gut für den jungen Mittelfeldspieler aus.

Während Merkel nicht zum Einsatz kommt, kann Klose von der Champions League träumen und schwärmt von seiner Mannschaft, die gereift sei: „Wir sind konkreter geworden, schlagen bei der ersten Chance sofort zu und legen dann nach - so können wir ruhiger agieren. Dieses Lazio ist in der Lage, eine Menge zu erreichen", ließ er nach dem Spiel lauf DAPD-Informationen verlauten. Lazio-Trainer Petkovic schwärmte: „Mit Champions wie Klose darf sich ein Team hohe Ambitionen stellen.“

EURE MEINUNG: Was kann Klose mit Lazio in dieser Saison erreichen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig