Donnerstag, 3. September 2015

Caption

Gute Nachricht aus Wolfsburg: Über ein Jahr nach seinem Schlaganfall trainierte der Brasilianer wieder beim VfL mit. Die Rückkehr gestaltete sich sehr emotional.

Caption

Der 24-Jährige startet in sein zweites Jahr beim FC Bayern. Trotz bisher geringer Einsatzzeiten will er sich durchsetzen und ist überzeugt von seinen Perspektiven im Klub.

Caption

Kostic wollte schon im Sommer weiterziehen - doch Dutt legte ein Veto ein. Offenbar will der Offensivmann es im Winter erneut versuchen. Auch Harnik könnte gehen.

Caption

Der Berater des belgischen Spielgestalters berichtet von einem Bayern-Interesse an seinem Klienten und verrät, wie die beiden von City verwöhnt wurden.

Caption

Der Torhüter der Rheinhessen hat in der vergangenen Saison einen Vereinsrekord eingestellt. Nun will er sich für höhere Aufgaben empfehlen.

Caption

Der Youngster wollte den Verein auf der Suche nach mehr Spielzeit eigentlich verlassen, aber ein Abgang wurde vom Trainer verhindert. Sein Agent sieht seine Entwicklung in Gefahr.

Caption

Der amtierende Weltmeister war im August auf den dritten Rang abgerutscht. Auch in der neuen Ausgabe der Rangliste muss man sich mit diesem Platz zufrieden geben.

Caption

Der Neuzugang staunt immer noch über die Höhe seiner Ablösesumme, will sich von dieser aber nicht irritieren lassen und blickt optimistisch auf seine Zeit in der Premier League.

Caption

Nach den Millionendeals mit Kevin De Bruyne und Julian Draxler verteidigte der Manager der Wölfe die gezahlten Beträge. Im Fußball werde kein Geld verbrannt.

Caption

2005 wechselte er in die Bundesliga und lebt seither - mit einem Jahr Unterbrechung - in Deutschland. Nun will er auch die Staatsbürgerschaft annehmen und nennt die Gründe dafür.

Caption

Gündogan spielt wieder stark - auch, weil er körperlich fitter ist. Die BVB-Fans stehen wieder auf seiner Seite. Das DFB-Team sieht er in der EM-Qualifikation in der Bringschuld.

Caption

Bei den Reds ist Balotelli gescheitert. Er sucht nun seine alte Form bei seinem ehemaligen Verein wieder. Dafür müsse er sein Verhalten ändern, betont der ehemalige Mitspieler.

Caption

Die Grün-Weißen würden den Stürmer gerne ein drittes Mal unter Vertrag nehmen. Gespräche finden angeblich bereits statt, von offizieller Seite hält man sich aber bedeckt.

Mittwoch, 2. September 2015

Caption

Nach dem gescheiterten Wechsel zu den Königlichen bleibt der Spanier weiterhin bei den Red Devils. Diese nominierten ihn nun für die anstehende Gruppenphase in der Königsklasse.

Caption

Die St. Petersburger fühlen sich von den italienischen Klubs hintergangen und beklagen einen Verstoß gegen die Statuten. Milan sei zudem zu spät dran gewesen.

Caption

Dieses Jahr konnte man seinen Mittelfeld-Star noch halten. Im nächsten Sommer wird das Werben um Pogba weitergehen, wobei der Generaldirektor schon eine Ablöse prognostiziert.

Caption

Eineinhalb Jahre lang schnürte der Brasilianer seine Schuhe für die Nerazzurri. Nun ist er nach eigener Aussage bei einem der stärksten Mannschaften in Europa gelandet.

Caption

Die Gunners verpflichteten keinen einzigen Feldspieler - und gaben lediglich 14 Millionen Euro aus. Die Komplettierung hin zu einem Meister-Kader wurde abermals versäumt.