thumbnail Hallo,

Ronaldo: "Spanien und Brasilien sind die WM-Favoriten"

Ronaldo zog bei einer Werbeveranstaltung Saisonbilanz und folgerte: "Zu Saisonbeginn hätte ich das unterschrieben." Als WM-Favoriten sieht er Spanien und Gastgeber Brasilien.

Madrid. Bei einer Werbeveranstaltung für Samsung hat sich Cristiano Ronaldo von Real Madrid über das Saisonfinale in La Liga und der Champions League geäußert und seine Favoriten für die Weltmeisterschaft in Brasilien genannt.

„Wir haben die Copa del Rey gewonnen, La Liga wird schwierig, wenn auch nicht unmöglich. Und wir sind im Finale der Champions League. Zu Saisonbeginn hätte ich das alles unterschrieben“, resümierte der Portugiese die Erfolge der Saison 2013/14. Absoluter Höhepunkt für die Königlichen wird das Königsklassen-Finale in Lissabon, wo endlich La Decima gewonnen werden kann, wobei CR7 die Chancen bei „50 %“ sieht: „Wir wissen, dass wir gegen einen großen Gegner spielen.“

Lokalrivale Ateltico hat im Meisterschaftsrennen die Nase vorne und könnte Real auch in Lissabon ein Schnippchen schlagen. „Ein fantastisches Team. Sie führen die Liga an und das ist kein Zufall“, zeigte sich Ronaldo respektvoll. Dass mit dem FC Sevilla eine weitere spanische Mannschaft in einem Europa-Finale steht, wertete der Offensivspieler als positives Zeichen für den spanischen Fussball.

Auch seinen persönlichen Rekord von 16 CL-Treffern könnte Ronaldo noch ausbauen. Natürlich will der 28-Jährige „im Finale treffen. Aber wenn das ein anderer macht, ist das auch gut. Das wichtigste ist, das wir den Titel holen.“

Als seine Favoriten auf die Weltmeisterschaft im Sommer sieht Ronaldo Spanien und Brasilien: „Portugal muss von Spiel zu Spiel schauen, im Fussball ist nichts unmöglich. Ich will die WM in Brasilien genießen, es ist sowas wie unser Bruderland, wo auch unsere Sprache gesprochen wird.“

Dazugehörig