thumbnail Hallo,

Der Mittelfeldspieler erzählt, dass die Barcelona-Spieler nicht über die Preisverleihung vom Montag gesprochen haben und dass er die Debate über den Ballon d'Or ermüdend findet.

Barcelona. Cesc Fabregas hat erzählt, dass er und seine Barcelona-Kollegen Lionel Messi zu seinem zweiten Platz beim Ballon d'Or gratuliert haben. Gleichzeitig lobte er Cristiano Ronaldo von Real Madrid, der den begehrten Preis mit nach Hause nehmen durfte.

Bei einem Event in Barcelona verriet Fabregas, dass er mit seinem Team-Kollegen nicht über den FIFA-Preis gesprochen hat und dass er die ständigen Streitigkeiten rund um den Titel des Weltfußballers langsam leid ist. "Ich bin froh, dass es vorbei ist", sagte der Mittelfeldspieler und fügte hinzu: "Wir müssen Cristiano zu diesem Titel gratulieren. Die Debatten wurden ziemlich ermüdend. Jetzt können wir uns auf den schweren Monat konzentrieren, der vor uns liegt."

"Wir haben Messi zu seinem zweiten Platz gratuliert. Er war einige Monate verletzt, aber trotzdem hat er nur mit zwei oder drei Prozent verloren. Aber viel mehr haben wir darüber nicht geredet", sagte Fabregas.

Die Rückkehr des Argentiniers ins Team ist eine tolle Nachricht für Barcelona, meint Fabregas. "Er hat das gemacht, was er machen musste: Er hat genau auf sich geachtet und quasi eine weitere Saisonvorbereitung gemacht. Und er ist ganz stark zurückgekommen", meinte der Ex-Kapitän des FC Arsenal. "Gegen Getafe haben wir schon einige richtig gute Spielzüge von ihm gesehen, so wie beim zweiten Tor. Seine Rückkehr ist eine tolle Nachricht für Barcelona", sagte Fabregas.

Messi ist zurück, aber Neymar knickte im Pokalspiel gegen Getafe um und fällt nur für drei bis vier Wochen aus. "Wir sind froh, dass es nicht Ernsteres ist", sagte Fabregas und ergänzte: "Es sieht so aus, als ob er bald wieder zurück sein wird. Und das ist auch eine gute Nachricht, denn er ist ein wichtiger Spieler für uns."

Cesc blickte ebenfalls auf das Barca-Achtelfinale in der Champions League gegen Manchester City voraus und hatte für seinen Trainer Gerardo Martino lobende Worte übrig. "City wird ein schwerer Gegner für uns sein, denn sie haben eine richtig gute Mannschaft. Aber wir glauben an unsere Fähigkeiten. Jeder will in diesem Duell spielen", gab er zu. "Martino wird sicher stellen, dass wir gut vorbereitet sind. Er ist ein sehr intelligenter Trainer und er ist sehr flexibel. Er spricht viel mit den Spielern und diskutiert gerne", berichtete Fabregas.

Cesc Fabregas gab beim PUMA-Event "Nature of Believing" in Barcelona Auskunft, bei dem der neue Fußballschuh evoPOWER vorgestellt wurde.

Die PUMA-Power-Spieler Cesc Fabregas, Marco Reus und Thierry Henry wurde an der evoPOWER-Wand auf ihre Fußball-Fähigkeiten getestet, einem speziell angefertigten Fußball-Simulator, der mit der Hawk-Eye-Technologie die Power und Genauigkeit der Spieler misst.

evoPOWER wurde von der Bewegungsfreiheit beim Barfuß-Laufen inspiriert. Die Spieler zeigten ihre Fähigkeiten und die Leistungsverbessernde Technologie des Schuhs in vier interaktiven Challenges.

Mehr Informationen gibt es auf: www.puma.com/footballclub/global/en/bootlab/evopower



Dazugehörig