thumbnail Hallo,

Arsenal: Arsene Wenger dementiert Interesse an Hamburgs Calhanoglu

Die Spekulationen um das HSV-Mittelfeld-Talent und die Gunners wurden umgehend vom Trainer des Premier-League-Tabellenführers verneint.

London. Laut Arsene Wenger, Trainer des FC Arsenal, gibt es kein Interesse an Hakan Calhanoglu vom Hamburger SV. Solche Gerüchte würden nur gestreut, um mehr mit den Spielern zu verdienen.

Der Franzose dementierte die unter der Woche aufgekommenen Spekulationen gegenüber Reportern: "Alle Spieleragenten lancieren Namen. Viele Agenten haben gute Verbindungen zu Zeitungen. Die Namen tauchen dann auf - aber das ist nicht wahr."

Der FC Arsenal und der FC Liverpool sollten Interesse am 19 Jahre alten Mittelfeldspieler haben und diesen auch bei der 0:1-Heimniederlage des HSV gegen den FC Augsburg am Wochenende zuvor beobachtet haben.

Calhanoglu soll verlängern

Calhanoglus Berater Bektas Demirtas sagte in der Hamburger Morgenpost: "Ich denke, dass die Engländer im Dezember oder Januar konkret auf den HSV zugehen werden."

Das Talent selbst betrachtete das angebliche Interesse als  "eine große Ehre". HSV-Sportchef Oliver Kreuzer will von einem Abgang  des türkischen Junioren-Nationalspielers nicht wissen und ließ in der Bild verlauten: "Hakan soll bis 2018 verlängern."

EURE MEINUNG: Was haltet ihr von den Aussagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig