thumbnail Hallo,

Bastian Schweinsteiger: Keine Zukunft beim Meister FC Bayern München

Bastian Schweinsteiger muss nach seiner erneuten Operation am Sprunggelenk noch einige Zeit pausieren. In einem Interview offenbart er indes seine Zukunftspläne.

München. Bastian Schweinsteiger, der nach seiner Sprunggelenksoperation erst im neuen Jahr wieder für seinen FC Bayern auflaufen kann, gibt im Interview mit dem Playboy einen Ausblick auf seine Planungen nach dem Karriereende. 

Eine Fortsetzung seiner Tätigkeit beim FC Bayern München auch nach Karriereende hält der Vize-Kapitän für unwahrscheinlich: "Ob ich nach 15 Jahren als Profi immer noch jeden Tag an die Säbener Straße fahren will? Da, glaube ich, bin ich lieber irgendwo am See und gehe spazieren oder so."

"Möchte aktuell kein Trainer werden"

Den Trainerposten bezeichnet der 29-Jährige als "extrem schwierig" und fügt hinzu: "In der jetzigen Zeit wünsche ich mir nicht, Trainer zu sein oder zu werden!"

Den Champions-League-Gewinn in diesem Jahr hat viel in Schweinsteigers Leben verändert und er stellt fest: "Wenn manche in der Stadt an mir vorbeigehen, sehen sie mich fast schon ehrfürchtig an."

EURE MEINUNG: Wäre Bastian Schweinsteiger ein guter Trainer?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig