thumbnail Hallo,

Primera Division: Lionel Messi zum besten Spieler der Saison gewählt

Der Argentinier wurde zum herausragenden Akteur der abgelaufenen Spielzeit gekürt. Sein Dauerrivale hatte zwar das Nachsehen, doch Ronaldo ging bei der Ehrung nicht leer aus.

Barcelona. Lionel Messi vom FC Barcelona und Cristiano Ronaldo von Real Madrid waren die prägenden Persönlichkeiten der letzten Spielzeit in der Primera Division. So ist es nicht verwunderlich, dass sich beide die wichtigsten Auszeichnungen auf der Gala der spanischen Liga teilten.

Der Argentinier heimste den Pokal für den besten Spieler ein. Der viermalige Weltfußballer wurde zusätzlich noch zum besten Stürmer gewählt. Bei 46 Treffern in 32 La-Liga-Spielen keine wirkliche Überraschung. Sein Teamkollege Andres Iniesta wurde als bester offensiver Mittelfeldspieler ausgezeichnet.

In Spaniens Hauptstadt ging indes der Titel des MVP, also des wertvollsten Spielers. Ronaldo war darüber glücklich: "Es ist eine Ehre und ein Privileg diesen Preis zu erhalten", sagte der Superstar. "Ich möchte mich bei meinen Teamkollegen von Real und meiner Familie bedanken."

Simeone Trainer des Jahres

Bei der Wahl zum Trainer des Jahres setzte sich Diego Simeone von Atletico Madrid gegen die Konkurrenten Tito Vilanova und Jose Mourinho durch. Sein Schützling Thibaut Courtois wurde zum besten Torhüter gekürt.

Des Weiteren sicherten sich Sergio Ramos (bester Verteidiger), Asier Illarramendi (bester Mittelfeldspieler und bester Newcomer) und Iker Casillas (Fairplaywertung) Trophäen.

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zur Preisverteilung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig