thumbnail Hallo,

David Moyes: Brauche bis zu zwei Jahre für mein System

Der neue Manchester-Coach hat die United-Fans um Geduld gebeten. An der Gelassenheit der Glazer-Familie hat der Schotte keine Zweifel.

Manchester. Manchester Uniteds neuer Trainer David Moyes hat gewarnt, dass es zwei Jahre dauern könnte, bis seine Handschrift erkennbar ist. Der Nachfolger von Sir Alex Ferguson ist allerdings zuversichtlich, dass die Glazer-Familie als Klubeigner die nötige Geduld aufbringen wird.

"Werde die Zeit bekommen"

"Es könnte 18 Monate oder zwei Jahre dauern, bis ich meine Philosophie umgesetzt habe. Ich weiß nicht, wie lange Sir Alex dafür gebraucht hat. Aber bei einem Klub wie Manchester United werde ich die nötige Zeit bekommen", sagte Moyes The Guardian. Dass der Vorstand bei Rückschlägen schnell ungeduldig werden könnte, befürchtet der Schotte nicht: "Die Besitzer hier verfallen nicht in Panik. Bei anderen Klubs mag das anders sein." Moyes wisse aber, dass sein Job darin bestehe, möglichst erfolgreich zu sein.

Bewunderung für die Glazers und für Ferguson

Ins Schwärmen geriet Moyes über die Besitzerfamilie seines Klubs: "Was die Glazers mit diesem Verein vorhaben, ist unglaublich. Sie sehen Stabilität und Kontinuität als wirklich wichtig an. Einzelne Ergebnisse interessieren sie nur am Rande."

Dass er ein überaus schwieriges Amt angenommen hat, verneint Moyes nicht: "Ich habe eine Aufgabe, die ich nicht besser ausfüllen kann als mein Vorgänger. Aber der Klub muss sich eben auch weiterentwickeln", sagte der Trainer, der Vorgänger Alex Ferguson als Mentor bezeichnet: "Bei Manchester United mag ich zwar ein Neuling sein, aber nicht in der Trainerbranche."

Moyes arbeitet seit dem Ende seiner Spielerkarriere im Jahr 1998 als Chefcoach. Nach Preston North End und dem FC Everton ist Manchester United die dritte Station des Trainers. Gegen Swansea City starteten die 'Red Devils' mit einem 4:1 vielversprechend in die Saison.

EURE MEINUNG: Würde Moyes bei Erfolglosigkeit die geforderte Zeit bekommen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig