thumbnail Hallo,

Veränderungen auf Schalke: Roman Neustädter und Joel Matip droht die Bank

Der Revierklub zieht offenbar Konsequenzen aus den zuletzt gezeigten Leistungen. Der neu geschaffene Konkurrenzkampf droht sich nun auszuwirken.


Aus Gelsenkirchen berichtet:
Goal-Korrespondent Hassan Talib Haji

Trainer Jens Keller wird die Startaufstellung des FC Schalke 04 offenbar umstellen, verbleibt aber im bekannten 4-2-3-1-System. Roman Neustädter wird gegen den VfL Wolfsburg höchstwahrscheinlich auf der Bank Platz nehmen müssen, ebenso Abwehrrecke Joel Matip. Dies deutete sich im Abschlusstraining am Freitag an. Marco Höger und Felipe Santana wären die ersten Anwärter für die Plätze der beiden.

"Die Einstellung hat gegen den HSV auf jeden Fall gestimmt. Was wir abstellen müssen, ist eine gewisse Verunsicherung", so Keller. Gemeint sein dürfte damit wohl Innenverteidiger Joel Matip. Der Kameruner machte zuletzt nicht den besten Eindruck und geriet bei den eigenen Fans zunehmend in Kritik.

Für Matip wird wohl Neuzugang Felipe Santana zu seinem Bundesligadebüt im Dress von "Königsblau" kommen. Beim Abschlusstraining trug dieser bereits das Leibchen der A-Elf. Wie auch Marco Höger. Der Allrounder rückt wahrscheinlich für Roman Neustädter ins Team, der sich weiterhin in einem Formtief befindet. Dies gestand sich der 25-Jährige auch selbstkritisch ein und ließ wissen, dass sein Spiel gegen den HSV "scheiße" war. Neustädter arbeite "hart daran, es besser zu machen." Für ihn wird wohl wie erwähnt Marco Höger in die Startelf rücken und nicht Leon Goretzka. Keller ließ wissen, dass der Jungspund in der U-21-Begegnung gegen Frankreich (0:0) "ein gutes Spiel" gemacht habe, viele "aber vergessen, dass er erst 18-Jahre alt ist und sich an das Tempo gewöhnen" müsse. Laut dem Übungsleiter gäbe es "andere Optionen" – damit dürfte eben Höger gemeint sein.

Voraussichtliche Aufstellung

Der momentan wohl wichtigste Akteur der Königsblauen, Julian Draxler, kehrte unter der Woche zurück ins Training und wird gegen den VfL Wolfsburg in der Startelf stehen. Er hatte sich gegen den Hamburger SV eine Blessur an der Achillessehne zugezogen. Dass der Youngster wieder an Bord ist, freut auch Teamkollege Klaas-Jan Huntelaar: "Er ist ein super Spieler und wir brauchen ihn!" Besonders der 19-Jährige Draxler hat noch gute Erinnerungen an das letzte Aufeinandertreffen bei den Niedersachsen. Schalke 04 gewann 4:1 und Julian Draxler erzielte den ersten Doppelpack seiner Profi-Karriere. Zudem legte der technisch hochbegabte Gladbecker noch ein Tor von Jefferson Farfan auf. Ein rundum gelungener Tag damals also.

Ob sich dies so einfach wiederholen lässt, ist schwierig zu beantworten. Der VfL Wolfsburg startete mit einer 0:2-Niederlage beim Nachbarn aus Hannover. Nun verstärkte sich die Hecking-Elf mit Triplesieger Luiz Gustavo vom FC Bayern München. Der brasilianische Nationalspieler wurde kurz vor der Begegnung am Samstagnachmittag verpflichtet und wird gegen den S04 auflaufen können. Schalke-Trainer Jens Keller warnt bereits vor den "Wölfen": "In den vergangenen Jahren hat die Mannschaft ihre Leistungen vielleicht nicht immer abrufen können, aber wir alle sind uns bewusst, wie qualitativ hochwertig der VfL besetzt ist." Mit Gustavo kommt noch mehr Kraft ins Wolfsburger Gebilde. Für Keller ist der Brasilianer "ein Spieler mit enormen Qualitäten."

Nachdem holprigen und unerwarteten Remis des S04 vor heimischer Kulisse gegen den Hamburger SV, folgt nun eine weitere schwere Aufgabe. Mit einem Sieg verschaffen sich die Königsblauen Rückenwind für das am Mittwoch zu spielende Playoff-Spiel gegen PAOK Saloniki. Bei Niederlage dürfte der Haussegen wohl schief hängen.

Folge Hassan Talib Haji auf

EURE MEINUNG: Wird der FC Schalke 04 den ersten Bundesligasieg der Saison einfahren?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig