thumbnail Hallo,

Andre Villas-Boas: Tottenham zählt auf Gareth Bale

Spanischen Medienberichten zufolge soll der Waliser bereits einen Vertrag mit Real Madrid unterschrieben haben. Die Haltung der Spurs sei aber laut Villas-Boas unverändert.

London. Andre Villas-Boas hat noch einmal bekräftigt, dass Gareth Bale bei den Tottenham Hotspurs nicht zum Verkauf steht, auch wenn Medienberichte ihn mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung bringen.

Die spanische Zeitung Marca hat berichtet, dass der walisische Nationalspieler bereits einem Deal zugestimmt, nach dem er ab dem Sommer 2014 für Real Madrid spielt. Der Trainer der Hotspurs hat diese Berichte dementiert und bleibt unnachgiebig und sieht die Zukunft des Spielers an der White Hart Lane: "Ich möchte zu Gareth nur wiederholen, was ich letzte Saison gesagt habe und was ich euch seit Beginn der Saisonvorbereitung gesagt habe. Er ist ein Spieler, den wir weiterhin haben wollen, er ist ein Spieler von Tottenham, er ist im Moment einer der fanatischsten Spieler der Welt und wir zählen in der Zukunft auf ihn."

Nächstes Vorbereitungsspiel ohne Bale

Im nächsten Spiel wird Bale noch passen müssen: "Leider wird er gegen Sunderland nicht fit sein, er erholt sich von einer leichten Verletzung, die er im Training erlitt. Wir hoffen, dass er in der zweiten Partie spielen kann."

Manchester United verschreckt - 82 Millionen Ablösesumme

Bales Berater hat zuvor einen Wechsel zu den Königlichen angedeutet. Auch Manchester United hat bei Tottenham wegen des 24-Jährigen angefragt, wurde aber von den 82 Millionen Euro, die die Spurs verlangen, abgeschreckt.

Bale ist zur Zeit mit dem Tottenham-Kader in Hong Kong, um dort den Asia Cup zu spielen. In 146 Spielen für den Londoner Premier-League-Club erzielte er 43 Treffer und 31 Vorlagen.

EURE MEINUNG: Glaubt Ihr, dass Bale diesen Vertrag wirklich schon unterschrieben hat?

Dazugehörig