thumbnail Hallo,

Leonardo tritt als Sportdirektor von Paris Saint-Germain zurück

Nachdem die Sperre des Brasilianers nach einer Schiedsrichterattacke auf 13 Monate verlängert wurde, zog dieser nun die Konsequenzen.

Paris. Nach seiner 13-monatigen Sperre aufgrund einer Schiedsrichterattacke ist Leonardo als Sportdirektor des französischen Meisters Paris Saint-Germain zurückgetreten.

Der Brasilianer hatte nach dem Ligaspiel am 5. Mai gegen Valenciennes (1:1) den Unparteiischen Alexandre Castro vor laufenden TV-Kameras geschubst.

Ursprünglich war er für neun Monate gesperrt worden, doch in einem Berufungsverfahren wurde die Sperre in der vergangenen Woche auf 13 Monate verlängert.

Die Strafe gilt für alle offiziellen Aufgaben im Verein sowie die Präsenz am Spielfeldrand. Darüber hinaus war PSG mit einem Drei-Punkte-Abzug auf Bewährung für die neue Saison belegt worden.

EURE MEINUNG: Ist der Rücktritt Leonardos ein logischer Schritt?

Dazugehörig