thumbnail Hallo,

Pep Guardiola lobt Bayern-Team: "Eine Super-Mannschaft"

Pep Guardiola ist beeindruckt von seiner zukünftigen Mannschaft und plant keine große Revolution beim FC Bayern. Fünf Tage nach seiner Vorstellung steigt schon das erste Testspiel.

München. Am kommenden Montag wird Trainer Pep Guardiola offiziell beim FC Bayern München vorgestellt. Der Spanier bereitet sich seit Monaten akribisch auf seine neue Arbeit vor, zeigte sich aber gleichzeitig begeistert von seiner neuen Mannschaft und plant keinen kompletten Umbruch.

"Ihr habt eine Super-Mannschaft, an der man nicht dramatisch etwas zu verändern braucht", zitiert die Sport Bild eine Aussage Guardiolas gegenüber dem Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge. Auch Rummenigge bestätigte: "Es wird hier keine Revolution oder riesige Überraschungen geben."

Guardiola scheint sich derweil akribisch auf sein Engagement in München vorbereitet zu haben: Seit August vergangenen Jahres schaut sich der ehemalige Barcelona-Trainer die Spiele der Profis an und lässt sich darüber hinaus Video-Aufzeichnungen der U-19-Mannschaft zuschicken.

Gerland freut sich auf neuen Chef

Daneben lernt Guardiola intensiv Deutsch und will bei seiner Vorstellung die Fragen der Reporter bestmöglich auf Deutsch beantworten. Co-Trainer Hermann Gerland, der dem Spanier assistieren wird, berichtete von einem ersten Telefonat: "Er hat sich kurz auf Deutsch vorgestellt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit."

Nach der Vorstellung am Montag steht am kommenden Mittwoch beim FC Bayern der Trainingsauftakt für die Profis auf dem Programm. Am darauf folgenden Samstag steigt ein erstes Testspiel gegen einen Fanclub (18 Uhr), am Sonntag (19 Uhr) geht es dann gegen den TSV Regen. Vom 4. bis zum 12. Juli sind die Münchner dann im Trainingslager im Trentino.

EURE MEINUNG: Wie kann Guardiola den FC Bayern noch besser machen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !



Dazugehörig