thumbnail Hallo,

Oliver Kreuzer neuer Sportdirektor beim Hamburger SV

Nach langen Verhandlungen haben sich die "Rothosen" mit dem KSC auf einen Wechsel des Sportdirektors verständigt.

Hamburg. Der Wechsel von Oliver Kreuzer als Sportdirektor vom Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist perfekt. Dies gab der Aufsichtsrats-Vorsitzende Manfred Ertel auf der Mitgliederversammlung der Hanseaten am Sonntag in der WM-Arena am Volkspark offiziell bekannt.

Bis spät in die Nacht hatten die beiden beteiligten Klubs miteinander verhandelt und um die Ablösesumme für Kreuzer gerungen. Diese liege bei rund einer Millionen Euro, erklärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther.

Bonuszahlungen im Erfolgsfall

Für den Fall, dass der Hamburger SV in der kommenden Saison den internationalen Wettbewerb erreichen sollte, vereinbarten beide Klubs weitere Bonuszahlungen. Dienstantrttt des 47-Jährigen in der Hansestadt soll am 11. Juni sein.

"Es waren harte und intensive Verhandlungen, die wir jetzt zu einem positiven Ende bringen konnten", so Wellenreuther weiter. "Der HSV hat sich nochmals deutlich bewegt. Mit der heute beschlossenen Vereinbarung können wir als KSC sehr gut leben."

EURE MEINUNG: Findet der HSV mit Kreuzer wieder zurück in die Erfolgsspur?



Dazugehörig