thumbnail Hallo,

Manchester City: Samir Nasri freut sich auf Manuel Pellegrini

Noch vor der offiziellen Verpflichtung des neuen Trainers hat sich der Franzose positiv über ihn geäußert. Besonders gefällt ihm die Art, wie der Chilene Fußball spielen lässt.

Manchester. Nach der Trennung von Roberto Mancini gilt Manuel Pellegrini als aussichtsreichster Kandidat auf den Trainerposten bei Manchester City. Mittelfeldspieler Samir Nasri freut sich bereits jetzt auf die Zusammenarbeit mit dem Chilenen.

"Ich denke, er ist ein großartiger Trainer. Er hat sich selbst mit Villareal bewiesen. Auch bei Real Madrid, wo sie die Saison mit 96 Punkten beendet haben, obwohl sie den Titel nicht geholt haben. Und zuletzt bei Malaga", sagte Nasri der englischen Sun.

"Seine Teams spielen attraktiven Fußball"

Vor allem durch seine Vorstellung vom Fußball würde Pellegrini gut zu den Citizens passen, glaubt der französische Nationalspieler: "All seine Teams spielen attraktiven Fußball und ich denke, das ist es, was die Leute sehen wollen. Du bezahlst ein Ticket, um zum Fußball zu gehen und etwas Großartiges zu sehen - und er ist die Art von Trainer, die das möglich machen kann."

Der 59-jährige Pellegrini wird den FC Malaga trotz eines gültigen Vertrags bis 2015 nach der Saison für eine festgeschriebene Ablösesumme von vier Millionen Euro verlassen. Nachdem der Chilene Malaga in der vergangenen Saison auf Platz vier der Primera Division geführt hatte, scheiterte seine Mannschaft in dieser Saison überraschend erst im Viertelfinale der Champions League am späteren Finalisten Borussia Dortmund.

EURE MEINUNG: Kann Pellegrini City zum Titel führen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig