thumbnail Hallo,

Die Gunners wollen kurz vor dem Ende der Transferperiode einen Vorstoß beim Kolumbianer wagen, der seinen Klub bei einem angemessenen Angebot verlassen darf.

EXKLUSIV
Von Oliver Pickup

London. Arsenal-Trainer Arsene Wenger ist bereit, für Carlos Bacca unmittelbar vor der Schließung des Transferfensters ein Angebot abzugeben. Der Stürmer vom FC Sevilla könnte die Probleme im Angriff der Nord-Londoner lösen.

Nach Information von Goal haben die Gunners ihr Augenmerk auf den Kolumbianer gerichtet, nachdem sich ein Transfer von Loic Remy ins Emirates zerschlagen hatte.

Bacca besitzt beim andalusischen Klub eine vertragliche Ausstiegsklausel über 35 Millionen Euro. Doch der Europa-League-Sieger, der Bacca erst im letzten Sommer für sieben Millionen Euro vom FC Brügge loseiste, würde den Angreifer für rund 16 Millionen Euro ziehen lassen.

Giroud fällt lange aus

Der 27-Jährige ist ein ausgewiesener Torjäger und könnte die Sorgen von Arsene Wenger im Angriff mildern, nachdem Olivier Giroud den Londonern wegen einer Knöchelverletzung rund drei Monate nicht zur Verfügung steht.

Arsenal bleibt im Kampf um den Kolumbianer nicht viel Zeit. In der Nacht von Montag auf Dienstag schließt das Transferfenster in der Premier League um 0.00 Uhr.

In der vergangenen Saison traf Bacca 21 Mal für seinen spanischen Klub. Am zweiten Spieltag der laufenden Spielzeit in der Primera Division war der Angreifer beim 2:1 bei Espanyol Barcelona ebenfalls erfolgreich.

Dazugehörig