thumbnail Hallo,

Der frühere kroatische Rekordnationalspieler zweifelt am Sinn des James-Transfers. Die Verpflichtung von Toni Kroos lobte der frühere Real-Madrid-Profi dagegen.

EXKLUSIV
Von Ante Buskulic

Madrid. Robert Jarni hat Zweifel an der Sinnhaftigkeit des Transfers des zu Real Madrid gewechselten James Rodriguez. Jani, der ein Teil von Kroatiens goldener Generation in den 90ern und ein Jahr für die Königlichen aktiv war, hob zudem die Qualität von Isco und Angel di Maria hervor.

"Es hat mich überrascht, dass sie James verpflichtet haben, obwohl sie bereits Isco im Kader haben. Er ist jung, kann Tore schießen und ist durch seinen Einsatz wie ein zwölfter Spieler", erklärte der Kroate gegenüber Goal.

Nichtsdestotrotz nahmen die Königlichen rund 80 Millionen Euro in die Hand und eisten WM-Torschützenkönig James Rodriguez vom AS Monaco los. "Mit Isco und James hat Real Madrid zwei herausragende offensive Mittelfeldspieler. Es wird interessant sein zu sehen, wie die beiden gemeinsam funktionieren", meinte Jarni.

Eine "ebenso wichtige Frage" ist die Zukunft von Angel di Maria, der mit einem Wechsel in Verbindung gebracht wird. "Das wäre ein großer Verlust", urteilte Ex-Profi Robert Jarni, der betonte: "Es war immer Di Maria, der für die Wende sorgte, wenn es bei Madrid oder in der Nationalmannschaft nicht nach Plan lief. Nach seiner Verletzung funktionierte es während der WM bei Argentinien nicht mehr so gut."

Kroos an der Seite von Alonso und Modric?

Keine Zweifel hat der frühere kroatische Rekordnationalspieler dagegen bezüglich des Neu-Madrilenen Toni Kroos: "Er wird sehr gut in die Mannschaft passen."

"Er spielt in der Offensive besser, nimmt aber auch seine defensiven Pflichten ernst. Es scheint, als hätte Madrid ihn als Ersatz für Sami Khedira verpflichtet. Das ist gut, weil Kroos viel schneller und besser ist", so Jarni weiter.

Der Ex-Profi geht davon aus, dass der deutsche Nationalspieler gemeinsam mit Luka Modric und Xabi Alonso das zentrale Mittelfeld der Königlichen bilden wird.

Kroos ist neben James Rodriguez bislang der einzige Neuzugang bei Real Madrid. Gesucht wird noch nach einem Angreifer, der den abgewanderten Alvaro Morata ersetzt.

Dazugehörig