thumbnail Hallo,

Müller hat es neuerlich unter die besten fünf Spieler der vergangenen Saison geschafft. Für Magath ist das keine große Überraschung.

EXKLUSIV
Von Daniel Jovanov

München. Eine überragende Saison beim FC Bayern krönte Thomas Müller mit einer starken Weltmeisterschaft und dem Titel in Brasilien. Als Belohnung gab es für ihn zum zweiten Mal in Folge einen Platz unter den besten fünf bei Goal 50.

Für die Münchner, bei denen er nach der Spielzeit einen neuen Vertrag bis 2019 unterschrieb, markierte er in 51 Partien 26 Tore. Dazu gesellten sich noch 15 Assists und am Ende standen Triumphe in der Meisterschaft, dem DFB-Pokal, dem UEFA Supercup und der Klub-WM.

Goal 50: Alle Infos, alle Analysen, alle Interviews

Ex-Bayern-Trainer Felix Magath schwärmte bei Goal von der Spielweise des 24-Jährigen: "Thomas ist für eine Mannschaft extrem wichtig und außerordentlich wertvoll. Er ist außergewöhnlich gut im Spiel ohne Ball und deswegen auch nicht so leicht ausrechenbar."

"Ein fantastischer Spieler"

"Er orientiert sich nicht ausschließlich an der Taktik. Genau darin liegt seine Stärke. Seine Laufwege sind immer sehr gut und dienen nur dem Team. Ich mag mannschaftsdienliche Spieler. Thomas Müller ist ein fantastischer Mannschaftsspieler und toller Fußballer", so der aktuelle Coach des FC Fulham weiter.

Müller erzielte bei der Weltmeisterschaft in Brasilien fünf Treffer und eroberte am Ende mit der DFB-Elf erstmals nach 24 Jahren den Titel. In den Goal 50 ist er hinter Philipp Lahm der zweitbeste deutsche Spieler und hinter Lahm und Arjen Robben der drittbeste Akteur der Bayern.

Klickt HIER, um das komplette Ranking von Goal 50 2014 zu sehen

IHR SEID GEFRAGT!

Seid Ihr mit unserer Auswahl der besten Spieler der Saison 2013/14 einverstanden ?

In unserem  Goal-50-Bereich findet Ihr alle Artikel, dort könnt Ihr die Kommentar-Funktion nutzen. Teilt uns Eure Meinung auch auf  Twitter und Facebook mit - der Hashtag ist #Goal50.

Dazugehörig